Artikulationen und Ornamente

Updated 2 Wochen ago

    Eine umfangreiche Sammlung von Symbolen befindet sich in der Palette Artikulationen im erweiterten Arbeitsplatz:

    Artikulationen

    bzw. in der Palette Ornamente (erweiterter Arbeitsplatz):

    Ornamente

    Es gibt auch eine verkürzte Version der Artikulationen im einfachen Arbeitsplatz.

    Artikulations im einfachen Arbeitsplatz

    Artikulationen

    Artikulationen sind der Partitur hinzugefügte Symbole, die zeigen, wie eine Note oder ein Akkord gespielt werden soll. Die Hauptsymbole in dieser Gruppe sind:

    • Fermaten
    • Staccato
    • Mezzo-staccato / Portato
    • Staccatissimo
    • Tenuto
    • Sforzato
    • Marcato

    Spezielle Artikulationen für gestrichene und gezupfte Streicher, Blasinstrumente etc. sind ebenfalls enthalten.

    Ornamente (Verzierungen)

    Ornamente beinhalten:

    • Mordente, umgekehrte Mordente, Pralltriller
    • Triller
    • Doppelschläge
    • Bendings

    Hinweis: Vorschläge (Appoggiaturen) und Zusammenschläge (Acciaccaturen) befinden sich in der Palette Vor-/Nachschlagnoten.

    Hinzufügen einer Artikulation oder Ornamenten

    Benutze eine der folgenden Methoden:

    • Wähle eine Note oder einen Notenbereich an und doppelklicke dann das gewünschte Symbol in der Palette.
    • Ziehe ein Symbol aus der Palette auf einen Notenkopf.

    Hinzufügen eines Versetzungszeichens zu einem Ornament

    Um ein Versetzungszeichen eines Ornaments wie z.B einem Triller hinzuzufügen:

    1. Wähle die Note an, der ein Ornament hinzugefügt wurde;
    2. Rufe den Abschnitt Symbole in der Gesamtpalette auf;
    3. Suche in der Palette das passende Symbol und füge es der Partitur hinzu (kleine Versetzungszeichen befinden sich im Unterabschnitt "Figured bass");
    4. Ziehe das Ornament an die gewünschte Stelle (oder korrigiere die Position mit Hilfe von Tastaturkürzeln oder im Inspekteur).

    Hinzufügten einer Fermate zu einem Taktstrich

    Eine Fermate kann direkt einem Taktstrich hinzugefügt werden, indem der Taktstrich angewählt und dann das Symbol für die Fermate in der Palette doppelgeklickt wird. Dies hat jedoch keine Auswirkung auf die Wiedergabe.

    Tastaturkürzel

    • Staccato hinzufügen/entfernen: Umschalt+S
    • Tenuto hinzufügen/entfernen: Umschalt+N
    • Sforzato (Akzent) hinzufügen/entfernen: Umschalt+V
    • Marcato hinzufügen/entfernen: Umschalt+O
    • Hinzufügen einer Acciaccatura (Zusammenschlag): /

    Die Tastaturkürzel können im Menü MuseScore Einstellungen... individuell angepasst werden.

    Position korrigieren

    Nach dem Hinzufügen eines Symbols für eine Artikulation oder ein Ornament bleibt dieses automatisch angewählt und kann direkt danach mit der Tastatur nach oben oder unten bewegt werden:

    • Drücke die nach oben/nach unten Pfeiltasten zur Feinpositionierung (0,1 sp pro Tastendruck);
    • Drücke Strg+ oder Strg+ (Mac: Cmd+ oder Cmd+) für größere vertikale Verschiebungen (1 sp pro Tastendruck).
    • Um den Platz des Symbols zwischen oberhalb und unterhalb der Note zu tauschen (sofern möglich), wähle es an und drücke X.

    Um Positionsänderungen mit der Tastatur in alle Richtungen zu ermöglichen:

    1. Doppelklicke das Symbol, um in den Bearbeitungsmodus zu gelangen, oder klicke es an und drücke Strg+E (Mac: Cmd+E), oder rechts-klicke (Mac: Ctrl-Klick) das Symbol und wähle "Element bearbeiten";
    2. Drücke die Pfeiltasten zur Feinpositionierung (0.1 sp pro Tastendruck) oder drücke Strg+Pfeiltaste (Mac: Cmd+Pfeiltaste) für größere Verschiebungen (1 sp pro Tastendruck).

    Der horizontale und vertikale Versatz kann auch im Inspekteur geändert werden. Um die Positionierung mehrere Symbole gleichzeitig zu ändern, wähle die entsprechenden Symbole an und ändere ihren Versatz im Inspekteur.

    Hinweis: Die Symbole können auch durch klicken und ziehen verschoben werden, aber für eine präzise Kontrolle der Position sollte eine der obigen Methoden gewählt werden.

    Eigenschaften von Artikulationen und Ornamenten

    Die Eigenschaften können im Abschnitt Artikulation des Inspekteurs bearbeitet werden und beinhalten:

    • Richtung: Autom. / Oben / Unten
    • Anker: Legt die Position des Symbols fest
    • Wiedergabe: Schaltet die Wiedergabe des Symbols ein oder aus.
    • Zeitdehnung: Stelle die Pausenlänge für Fermaten ein.
    • Verzierungsstil: Voreinstellung oder Barock.

    Mehr zu den Eigenschaften von Bendings siehe Bendings.

    Weitere globale Einstellungen für Artikulationen und Ornamente finden such unter Layout and formatting.

    Siehe auch

    Do you still have an unanswered question? Please log in first to post your question.