Notenköpfe

Diese Übersetzung ist veraltet, siehe die englische Version als Referenz: Noteheads

A range of alternative noteheads – in addition to the "normal" – can be found in the Note Heads palette of the advanced workspace. Note: The design of the notehead may vary depending on the music font selected (Emmental, Gonville or Bravura).

Notehead types

  • Normal: Used to return an alternative notehead to its standard shape.
  • Crosshead (Ghost note): Used in percussion notation to represent cymbals. It also indicates muted and/or percussive effects in stringed instruments such as the guitar.
  • Diamond: Used to indicate harmonic notes in instruments such as the guitar, violin etc.
  • Triangle: Used in percussion notation.
  • Shape notes: Do, Re, Mi, Fa, Sol, La, Ti.
  • Circle cross: Used in percussion notation.
  • Alternative Brevis: Used in early music notation.

Change a notehead

To change a notehead in the score, use one of the following:

  • Select a note and double click a notehead in a palette
  • Drag a notehead from a palette onto a note in the score.
  • Select a note and change the notehead in the Inspector, using the drop-down list under Note > Headgroup.

Gemeinsame Notenköpfe

In klassischer- und Fingerstyle-Gitarrenmusik ist es üblich, Noten, die zwei unterschiedlichen Stimmen entstammen, sich aber auf der gleichen Tonhöhe treffen, durch nur einen Notenkopf mit zwei Hälsen darzustellen. MuseScore ermöglicht dies per Voreinstellung, wenn beide oder keine der beiden Noten den Wert einer Viertelnote (oder kürzer) hat, und wenn beide oder keine der beiden Noten punktiert sind:

Shared noteheads

Im Fall, dass nur ein der beiden Noten punktiert und/oder einen höheren Notenwert als eine Viertelnote hat (z.B. punktierte Achtel, punktierte Viertel, halbe Note, punktierte halbe Note), wird das von MuseScore so dargestellt:

Noteheads not shared

Diese Darstellung kann leicht überschrieben werden, indem man auf den kleineren Notenwert klickt und ihn so markiert und dann mittels der Taste V oder durch deaktivieren der Option „Sichtbar“ im Inspekteur unsichtbar macht. Eine weitere Möglichkeit ist, den Notenkopftyp in den längeren Notenwert umzuwandeln (ändern Sie im Inspekteur unter „Noten“ den Wert von „Auto“ auf „Halbe“).

Shared noteheads

Solche gemeinsamen Notenköpfe werden in einer verlinkten Tabulatur zumeist in zwei getrennte Zeichen aufgeteilt. Um das zu ändern, können Sie einfach eins der beiden Zeichen wie oben beschrieben über die Taste V oder durch deaktivieren der Option „Sichtbar“ im Inspekteur unsichtbar machen.

Shape Notes auf Wikipedia (Englisch).
Ghost notes auf Wikipedia (Englisch).

Gibt es noch Fragen? Poste im Forum.