Versetzungszeichen (Akzidenzien)

    Versetzungszeichen können gesetzt oder geändert werden, indem man das entsprechende Zeichen aus der Palette "Versetzungszeichen" per Maus auf die zu ändernde Note zieht oder die Note auswählt und dann einen Doppelklick auf das Versetzungszeichen in der Palette durchführt

    Accidentals palette (Basic)

    Wenn Sie nur die Tonhöhe einer Note ändern möchten, können Sie einfach die Note auswählen und dann eine der folgenden Tasten drücken:

    • : erhöht die Note um eine halben Ton (benutzt ggf. ♯).
    • : erniedrigt die Note um einen halben Ton (benutzt ggf. ♭).
    • Strg+ (Mac: Cmd+): erhöht die Note um eine Oktave.
    • Strg+ (Mac: Cmd+): erniedrigt die Note um eine Oktave.
    • J: ändert die Note enharmonisch.

    Um ein vorhandenes Vorzeichen in ein Erinnerungsvorzeichen (in Klammern stehend) zu ändern, ziehen Sie das Klammer-Symbol aus der Palette Versetzungszeichen auf das zu ändernde Vorzeichen (nicht auf den Notenkopf!) oder wählen zuerst das Versetzungszeichen in der Partitur aus und führen dann einen Doppelklick auf die Klammer in der Palette aus. Um das Erinnerungsvorzeichen wieder zu löschen, wählen Sie das Vorzeichen aus und drücken Sie Entf.

    Wenn Sie später die Tonhöhe mittels der Pfeil-Tasten verändern sollten, werden die manuell hinzugefügten Veränderungen entfernt.

    Versetzungszeichen neu berechnen

    Die Menü-Funktion NotenVersetzungszeichen neu berechnen versucht in der ganzen Partitur die richtigen Vorzeichen zu setzen.

    Siehe auch