SoundFonts und SFZ Dateien

Updated einem Monat ago

    Die Audiowiedergabe erfolgt über MuseScores integrierten Synthesizer, die eine große Auswahl an virtuellen (oder Software-) Instrumenten – einschließlich Schlagwerk und Klangeffekten – enthält.

    MuseScore unterstützt virtuelle Instrumente in zwei Formaten:

    • SoundFont (.sf2/.sf3): Eine einzelne Datei, die ein oder mehrere virtuelle Instrumente enthält.
    • SFZ (.sfz): Ein Satz von Audio- und Definitionsdateien, der ein oder mehrere virtuelle Instrumente enthält.

    SoundFonts

    MuseScore kommt mit einem eigenen GM (General MIDI) SoundFont, MuseScore_General.sf3, mit über 128 Instrumenten, Soundeffekten und verschiedenen Trommel/Schlagwerk-Kits.

    GM (General MIDI) ist ein universelles Format. Sobald Ihre Partitur also für die korrekte Wiedergabe mit dem nativen Soundfont von MuseScore eingerichtet ist, sollten Sie in der Lage sein zu Exportieren es in einem Format Ihrer Wahl speichern und lassen Sie sie auf dem Computer eines anderen Benutzers wiedergeben.

    Im Internet sind viele verschiedene Soundfonts verfügbar: einige kostenlos, einige kommerziell. Eine Liste mit kostenlosen Soundfonts finden Sie weiter unten.

    SoundFont installieren

    Nachdem Sie einen SoundFont gefunden und entpackt haben (siehe →unten), doppelklicken Sie darauf, um ihn zu öffnen. In den meisten Fällen ist der SoundFont-Dateityp bereits mit MuseScore verknüpft, und MuseScore wird gestartet und ein Dialogfeld wird angezeigt, in dem Sie gefragt werden, ob Sie den SoundFont installieren möchten. Gelegentlich wird eine andere Anwendung als MuseScore mit dem SoundFont-Dateityp verknüpft; wenn dies der Fall ist, müssen Sie mit der rechten Maustaste oder bei gedrückter Strg-Taste auf die Datei klicken, um ein Menü anzuzeigen, aus dem Sie wählen können, um die Datei in MuseScore zu öffnen. In jedem Fall, wenn der Dialog erscheint, der Sie fragt, ob Sie den SoundFont installieren möchten, klicken Sie auf "Ja", um eine Kopie der SoundFont-Datei im SoundFonts-Verzeichnis von MuseScore abzulegen. Dieses Verzeichnis kann in den Voreinstellungen von MuseScore angezeigt oder geändert werden, aber der Standardspeicherort ist:

    • Windows: %HOMEPATH%\Documents\MuseScore3\Soundfonts

    • macOS und Linux: ~/Documents/MuseScore3/Soundfonts

    Im Gegensatz zu den vom Benutzer hinzugefügten SoundFonts befindet sich der anfängliche Standard-SoundFont, der mit MuseScore installiert wird, in einem Systemverzeichnis, das nur für diesen Zweck gedacht ist und das nicht verändert werden sollte. Dieses Verzeichnis und seine Standard-SoundFont-Datei ist:

    • Windows x86 (32-bit) / MuseScore x86: %ProgramFiles%\MuseScore 3\sound\MuseScore_General.sf3
    • Windows x64 (64-bit) / MuseScore x86: %ProgramFiles(x86)%\MuseScore 3\sound\MuseScore_General.sf3
    • Windows x64 (64-bit) / MuseScore x86_64: %ProgramFiles%\MuseScore 3\sound\MuseScore_General.sf3

    • macOS: /Applications/MuseScore 3.app/Contents/Resources/sound/MuseScore_General.sf3

    • Linux (Ubuntu): /usr/share/mscore-xxx/sounds/MuseScore_General.sf3 (with xxx being the MuseScore version)

    Deinstallieren

    Um einen SoundFont zu deinstallieren, öffnen Sie einfach den Ordner, in dem seine Datei installiert ist, und löschen Sie ihn.

    SFZ

    Eine SFZ ist eine Sammlung von Dateien und Verzeichnissen, eine SFZ-Datei und ein Haufen tatsächlicher Sounddateien im WAV- oder FLAC-Format, wobei die SFZ-Datei eine Textdatei ist, die im Wesentlichen beschreibt, welche Sounddatei sich wo befindet und für welches Instrument und welchen Tonhöhenbereich verwendet werden soll.

    SFZ installieren

    Nach dem Herunterladen einer SFZ (siehe →unten) müssen Sie alle zur SFZ gehörenden Dateien (die SFZ-Datei(en) und alle Unterverzeichnisse und sonstigen Dateien) manuell in das oben aufgeführte Verzeichnis extrahieren. Lassen Sie die Unterverzeichnisse und deren Inhalt so, wie sie sind. Beachten Sie jedoch, dass es vorkommen kann, dass eine SFZ-Datei in ihrem Ordner die eigentlichen WAV-Sounddateien im SFZ-Unterverzeichnis selbst sucht, normalerweise in einem Ordner mit der Bezeichnung "Libs". Wenn die SFZ-Zip-Datei, die Sie herunterladen, einen Libs-Ordner enthält, verschieben Sie diesen in das SFZ-Hauptunterverzeichnis.

    Deinstallieren

    Um eine SFZ zu deinstallieren, öffnen Sie einfach den Ordner, in dem ihre Dateien installiert sind (siehe oben), und löschen Sie sie alle.

    Synthesizer

    Nachdem ein SoundFont auf Ihrem System installiert wurde, muss er auch in den Synthesizer geladen werden. Siehe Soundfont laden.

    Mischpult

    Mit dem Mischpult können Sie die Klänge für jedes Notensystem leicht ändern (auch während der Wiedergabe der Partitur). Für weitere Details siehe Mischpult.

    Liste der herunterladbaren Soundfonts

    GM SoundFonts

    Die folgenden Sound-Libraries entsprechen dem General-MIDI-Standard (GM2). Mit dieser Spezifikation erhalten Sie einen Sound-Satz von 128 virtuellen Instrumenten, plus Schlagwerk-Kits.

    Orchestrale Soundfonts

    Klavier Soundfonts

    SF2 Klaviere
    SFZ Klaviere
    • Salamander Grand Piano
      Downloads: version 2 | version 3
      Description: Yamaha C5, 48kHz, 24bit, 16 velocity layers, between 80 MB and 1.9 GB unkomprimiert
      License: Creative Commons Attribution 3.0
      Courtesy of Alexander Holm
    • Detuned Piano (244 MB unkomprimiert)
      License: Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0
    • Plucked Piano Strings
      Description: 44.1kHz, 16bit, stereo, 168 MB unkomprimiert
      License: Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0
    • The City Piano
      Beschreibung: Baldwin Baby Grand, 4 velocity layers, 696 MB unkomprimiert
      Lizenz: Public domain
      Courtesy of Big Cat Instruments
    • Kawai Upright Piano, release 2017-01-28
      Description: 68 samples, 44KHz, 24bit, stereo, 2 velocity layers, 58MiB unkomprimiert
      License: GNU General Public License version 3 or later, with a special exception
      Courtesy of Gonzalo and Roberto

    Entpacken heruntergeladener Soundfonts

    Da Soundfonts groß sind, werden sie oft in verschiedene Formate gezippt (komprimiert), z. B. .zip, .sfArk und .tar.gz. Sie müssen diese Dateien entpacken (dekomprimieren), bevor sie verwendet werden können.

    • ZIP ist ein Standard-Komprimierungsformat, das von den meisten Betriebssystemen unterstützt wird.

    • sfArk ist ein Komprimierungsformat, das speziell für die Komprimierung von SoundFont-Dateien entwickelt wurde. Um es zu dekomprimieren, verwenden Sie Polyphone (cross-platform software); oder diesen Online-Dienst: https://cloudconvert.com/sfark-to-sf2

    • .tar.gz ist ein beliebtes Komprimierungsformat für Linux. Windows-Benutzer können 7-Zip verwenden; Mac-Benutzer können The Unarchiver, or macOS' built-in Archive Utility. Beachten Sie, dass Sie bei Verwendung von 7-Zip die Dekomprimierung zweimal durchführen müssen - einmal für GZip und einmal für TAR.

    Fehlersuche

    Wenn die Wiedergabe Symbolleiste ausgegraut oder nicht sichtbar ist, befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, damit der Ton wieder funktioniert:

    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Menüleiste und vergewissern Sie sich, dass ein Häkchen neben der Option Wiedergabesteuerungen Menüpunkt. Wenn dieser Schritt Ihr Problem nicht löst, fahren Sie mit Schritt 2 fort.
    2. Wenn die Wiedergabe Symbolleiste nach dem Ändern des SoundFonts verschwindet, gehen Sie zu BearbeitenEinstellungen...I/O und klicken Sie auf OK, ohne Änderungen vorzunehmen. Nach dem Neustart von MuseScore sollte das Wiedergabefenster wieder angezeigt werden.

    Wenn Sie zum ersten Mal einen SoundFont einrichten, verwenden Sie bitte einen der oben aufgeführten empfohlenen SoundFonts.

    Wenn die Wiedergabe stottert, kann Ihr Computer möglicherweise nicht mit dem verwendeten SoundFont umgehen. Die folgenden Hinweise können helfen:

    • Reduzieren Sie den von MuseScore verwendeten RAM (Speicher), indem Sie einen kleineren SoundFont verwenden. Vorschläge finden Sie in der Liste oben.
    • Erhöhen Sie den für MuseScore verfügbaren RAM-Speicher, indem Sie alle Anwendungen außer MuseScore beenden. Wenn Sie immer noch Probleme haben und ein großer SoundFont für Sie wichtig ist, ziehen Sie mehr RAM für Ihren Computer in Betracht.

    Siehe auch

    Do you still have an unanswered question? Please log in first to post your question.