MuseScore 2.0 veröffentlicht!

Mär 25, 2015 - 12:39

Heute sind wir hoch erfreut die Verfügbarkeit der offiziellen MuseScore 2.0 Version anzukündigen! Diese Version repräsentiert den Höhepunkt von mehr als vier Jahren Entwicklungsarbeit, einschließlich der technischen Mitarbeit von über 400 Leuten sowie Rückmeldungen von hunderten weiterer Benutzer, um diese zum besten kostenlosen und freien Musiknotationsprogramm der Welt zu machen.
Announce2.png

Download MuseScore 2.0

Was gibt's Neues?

MuseScore 2.0 bedeutet einen gewaltigen Schritt vorwärts in nahezu jedem möglichen Aspekt gegenüber der Vorgängerversion, MuseScore 1.3. Für eine vollständigere Übersicht über die neuen Leistungsmerkmale siehe Was gibt's Neues in MuseScore 2 und die Release Notes . Einige der Höhepunkte sind:

  • Verbundene Auszüge
  • Tabulatur
  • Kontinuierliche Ansicht
  • Dynamischen Text Stil
  • Flexible Akkord Symbole
  • Griffbrett Diagramme
  • Layout Verbesserungen
  • Wiedergabe Verbesserungen
  • MIDI Import Verbesserungen
  • Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit

Partituren online teilen

MuseScore 2.0 erlaubt es Ihnen, Ihre Partituren direkt auf MuseScore.com mit einer verbesserten Upload Einrichtung zu speichern. Sie können Ihre MuseScore 2.0 Partituren mit Ihren mobile Apps ansehen und abspielen. Die Android Apps unterstützt das MuseScore 2.0 Format bereits jetzt, Unterstützung für die iOS Apps wird in Kürze folgen.

Kompatibilität

Mit einer solch langen Liste von neuen Leistungsmerkmalen werden Sie sich fragen, ob Sie sich immer noch zurecht finden werden. Die gute Nachricht ist: die meisten Dinge in MuseScore 2.0 sehen genau so aus, und funktionieren genauso, wie zuvor - nur besser. Partituren, die Sie mit 1.3 oder früheren Versionen erzeugt hatten, sollten sich problemlos in MuseScore 2.0 öffnen lassen. In den meisten Fällen werden sie genauso aussehen oder gar besser, wegen der zahlreichen Verbesserungen im Layout. Wegen der Menge der Änderungen 'unter der Haube', werden Sie sich möglicherweise in einigen Fällen manuelle Anpassungen aus der vorigen Version noch einmal anschauen müssen. Eine Sache, die Sie im Hinterkopf behalten sollten: Partituren, die mit MuseScore 2.0 erzeugt oder abgespeichert wurden, werden sich nicht mehr mit älteren Versionen öffnen lassen. Das ist bei solch gravierenden Änderungen unvermeidbar. Wenn Sie eine Partitur von MuseScore 2.0 mit einer älteren Version MuseScore bearbeiten möchten, können Sie diese als MusicXML exportieren.

Information & Unterstützung

Bleiben Sie über MuseScore-Neuigkeiten informiert, über Newsletter, Facebook, Twitter und Google+. Wenn Sie MuseScore unterstützen möchten, können Sie jederzeit spenden, so dass wir den Server, auf dem MuseScore.org läuft, zusammen mit der MuseScore-Gemeinschaft wachsen lassen können. Aber vor allem können Sie MuseScore helfen, indem Sie die Nachricht verbreiten und MuseScore mit Ihrer Familie und Ihren Freunden teilen!