Tonhöhen ersetzen ohne Rhythmus zu verändern

Wenn Sie eine Passage haben, in der Sie Änderungen der Notenhöhen, aber nicht deren Rhythmus haben wollen, es aber zu kompliziert für normale Transposition ist, ist der Tonhöhenänderungsmodus sehr nützlich. Wenn Sie im Tonhöhenänderungsmodus sind, werden die neuen Tonhöhen die alten ersetzen, während der Rhythmus original bleibt.

Nicht zu verwechseln mit Versetzungszeichen neu berechnen

Um den Tonhöhenänderungsmodus zu aktivieren, benutzen Sie den Tonhöhenknopf Tonhöhenknopf , neben dem und zusätzlich zum) Noteneingabeknopf Noteneingabeknopf , oder benutzen Strg+Umschalt+I (Mac: Umschalt+Cmd+I).

Um eine rhythmische Passage auf verschiedenen Tonhöhen zu erzeugen, markieren Sie die Passage, kopieren sie und fügen Sie diese an der gewünschten Stelle ein. (Wenn Sie in der Situation sind, in der Sie die falschen Noten eingegeben haben, aber den korrekten Rhythmus, ist kein kopieren und einfügen notwendig.)

Dann klicken Sie auf die erste Note, die sie in der Tonhöhe ändern wollen, gehen in den Toneingabemodus und aktivieren den Tonhöhenänderungsmodus. Beginnen Sie, die neuen Tonhöhen einzugeben. Unter normalen Umständen würden sich die Längen der Noten ändern, je nachdem, was Sie in der Eingabeleiste ausgewählt haben. Im Tonhöhenänderungsmodus bleibt der Rhythmus (die Notenlängen) jedoch der gleiche.

Siehe auch