Seitenformatierung - Problem bei der Einstellung der Abstände von Notenzeilen,

• Jun 26, 2012 - 05:41

Liebe Freunde,

auf folgendem Rechner mit Win XP HomeEdition und MS Ver. 1.2
gibt es folgendes Problem.
Über Format-Format Stilvorgaben bearbeiten - Seite
komme ich zu den Einstellmöglichkeiten.
Meistens möchte ich beim Notenzeilenabstand oder Systemabstand etwas verändern.
Wenn ich z.B. alles noch auf eine Seite bekommen möchte, dann verkleinere ich diese beiden Abstände
und probiere auch noch die anderen Einstellung aus.
Nicht immer ist es für mich einfach herauszufinden, welcher Abstand nun wirklich damit gemeint ist,
denn es tut sich nicht immer was.

Beim Notenzeilen- und beim Systemabstand ist es aber meistens so, dass die bis zu einem gewissen Punkt
verkleinerbar sind - und das merkt man auch - aber dann geht nichts weiter.
Es ist wie als würde man an eine unsichtbare Grenze stossen.
Kann man diese Grenze noch irgendwo anders einstellen?
Blockiert da irgendein anderer Abstand, den man erst noch verkeinern müsste?
Im Notenbild sieht es so aus, als hätte man schon noch Platz.

Bevor ich verzweifle, stelle ich einfach die Fragen hier rein.
Ich hab auch vorher schon mal das forum durchsucht - es könnte auch ein Bug sein - aber wie ist der aktuelle Stand
des Bugs? Und gibt es ein Workaround?

LG udn vielen Dank

Stefan


Comments

Siehe http://musescore.org/de/handbuch/darstellung-und-formatierung, die Einstellung für Spatiom ist der Dreh- und Angelpunkt, da praktisch alle anderen Angaben sich daraus ableiten.
Der Default-Wert von 1,764 ist deutlich zu groß, mir jedenfalls. Ich gehe immer mindestens eine Stufe tiefer (1,564), gelegentlich 2 (1.364) und seltener gar 3 Stufen tiefer (1.164, dass ist dann allerdings schon sehr klein)
Die 1.564 habe ich mir in den Voreinstellungen schon geändert

Und wenn sich nicht immer was ändert, liegt das daran, dass die Standard-Einstellung bei "Füllgrad Seite" und "Füllgrad letzte Zeile" nicht 100% ist.

Die %-Angabe bedeutet, dass die Seite/Zeile, wenn sie zu mehr als das gefüllt ist, auf die ganze Seite/Zeile ausgedehnt wird.

Für Layout-Spielereien immer erst auf 100 setzen. Dann sieht man auch die Effekte.

Antwort auf von Fermate

Das mit dem Füllgrad war ein guter Tipp - das wirkt wie eine Bremse, wenn man es nicht auf 100% erhöht.
Aber auch die Links von Jojo - sehr gut - vielen Dank.
Diesen Füllgrad muss ich mir nochmal vorknüpfen.

Grüsse
Stefan

Do you still have an unanswered question? Please log in first to post your question.