Transponieren

Updated 5 Monaten ago
These are old instructions for MuseScore 1
For MuseScore 3 users, see Transponieren

Transponieren ist das Verschieben ausgewählter Noten der jeweiligen Notenzeile in der Höhe. MuseScore unterstützt verschiedene Arten:

  1. Chromatisches Transponieren

    Chromatisches Transponieren bewegt eine oder mehrere Noten in Halbtonschritten hoch oder runter. Das kann über den NotenTransponieren... Dialog des Hauptmenüs erfolgen. Eine andere Methode ist es ,die Noten auszuwählen und mit oder hoch bzw. runter zu schieben.

  2. skalares (diatonisches) Transponieren

    Beim skalaren (diatonischen) Transponieren werden eine oder mehrere Noten in Schritten entsprechend der jeweiligen Tonart verschoben. Um eine einzelne Note zu verschieben, ziehen Sie sie diese einfach hoch bzw. runter. Eine Auswahl mehrerer Noten wird mit der linken Maustaste bei gleichzeitigem Drücken von Strg mit dem Mauszeiger auf einer der beteiligten Noten hoch bzw. runter gezogen.

Transponierende Instrumente

Bestimme Instrumente wie z.B. die B-Tromptete oder das Alt-Saxophon sind als transponierende Instrumente bekannt. Diese Instruments klingen niedriger oder höher als ihre geschriebenen Tonhöhen. MuseScore hat Unterstützung für transponierende Instrumente eingebaut.

Mit dem "klingende Notation" Knopf bzw. aus dem Hauptmenü NotenKlingende Notation können Sie zwischen der klingenden Notation und der transponierten Schreibweise hin- und herschalten. Klingende Notation hilft dem Komponisten und Arrangeur, da es alle Instrumente in der gleichen Tonart anzeigt, so dass die Noten in der Notenzeile zu ihren Tonhöhen passen. Wenn die klingende Noation ausgeschaltet ist, könnten die Noten einiger Instrumente nicht mehr mit deren Tonhöhen übereinstimmen, sind dafür aber bereit für den Instrumentalisten, um sie zu spielen. Wenn Sie die klingende Notation benutzen, denken Sie bitte daran diese vor dem Ausdrucken wieder abzuschalten.

Instrument Transpositionen sind in MuseScore bereits eingerichtet. Wenn Sie jedoch ein seltenes Instrument oder eine abweichende Transposition benötigen, die nicht bereits in MuseScore vorhanden ist, können Sie diese Transposition manuell einrichten. Führen Sie einen Rechts-klick auf eine leeren Teil der Notenzeile aus und wählen dann Eigenschaften Notenzeile.... Im unteren Teil des Dialogs können Sie nun das Intervall der Transposition einstellen, ob um Oktave versetzt, ob "hoch" (klingt höher als geschrieben) oder "runter" (klingt tiefer als geschrieben).