Balken

Updated 7 Jahren ago
These are old instructions for MuseScore 1
For MuseScore 3 users, see Balken

Automatische Balken in MuseScore

Balken werden automatisch gesetzt. Diese Automatik kann mit manuell gesetzten Hinweisen gesteuert werden. Ziehen Sie dazu das passende Symbol von der Balken-Palette auf die Note, deren Balkenverhalten geändert werden soll.

Balken-Palette

Sie können auch zuerst eine Note auswählen und dann auf das Balkensymbol doppelklicken.

Start beam button Beginnt einen Balken an dieser Note.
Middle of beam button Ein Balken wird an dieser Note nicht beendet.
No beam button Diese Note soll nicht verbalkt werden.

 'A'   = (zurück zum) Automatikmodus, dem Modus, den MuseScore bei Noteneingabe verwendet, in Abhängigkeit von der aktuellen Taktangabe.

Um den Winkel eines Balkens zu ändern, oder seine Entfernung zu den Notenköpfen (und damit die Länge der Notenhälse), benutzen Sie einen Doppelklick, um den Balken in der Bearbeitungsmodus zu versetzen, dann ist der rechte Anfasser ausgewählt. Mit den Pfeil rauf/runter Tasten kann nun der Winkel geändert werde. Durch Auswahl des linken Anfassers können mit diesen Tasten dann die Hälse verlängert bzw. verkürzt werden. Wenn die gewünschten Änderungen vorgenommen wurden, geht es mit Esc wieder aus dem Bearbeitungsmodus heraus.

Um einen Balken von über nach unter den Notenköpfen oder umgekehrt zu bewegen, drehen Sie die Richtung des Notenhalses mittels der Schaltfläche in der 2. Reihe des Menüs (vor der Stimmenanzeige), welche eine Note mit zwei Hälsen zeigt oder benutzen die X-Taste.

Siehe auch