Bendings

Diese Übersetzung ist veraltet, siehe die englische Version als Referenz: Bends

Eine Vielfalt von einfachen und komplexen (z.B. mehrstufigen) Bendings kann in beiden, Musik- und Tabulaturzeilen, mit dem Bending-Werkzeug bend_palette_sym.png erstellt werden, zu finden in der "Artikulationen & Ornamente" - Palette des erweiterten Arbeitsplatzes.

Ein Bending hinzufügen

Benutzen Sie eine der folgenden Möglichkeiten, um ein Bending hinzuzufügen:

  • Wählen Sie eine Note aus und doppelklicken Sie auf das Bending-Werkzeug in der Palette.
  • Ziehen Sie das Bending-Werkzeug von der Palette auf die Note.

Als Vorgabe fügt das Werkzeug ein Full-Bending hinzu. Um das Bending zu editieren, rechtsklicken Sie es an und wählen Sie "Bending-Eigenschaften". Fünf Voreinstellungsoptionen sind links vom Graphen verfügbar.

Bending-Werkzeug

Jede Einheit der vertikalen Achse des Graphen repräsentiert ein 1/4-Ton Bending: zwei Einheiten sind ein 1/2-Ton Bending, vier Einheiten ein Ganzton Bending und so weiter. Die horizontale Achse zeigt die Länge des Bendings an: jeder benutzerdefiniert hinzugefügte Punkt verlängert das Bending um 1 sp (sp= space, der Abstand zwischen zwei Notenlinien).

Ein Bending wird durch hinzufügen oder entfernen von Punkten im Graphen modifiziert oder erstellt. Um dem Graphen einen Punkt hinzuzufügen, klicken Sie auf einen leeren Schnittpunkt. Um einen Punkt im Graphen zu löschen, klicken Sie einfach auf einen bestehenden Punkt, oder auf die selbe vertikale Linie wie der Punkt. Die Start- und Endpunkte des Bendings können nur nach oben oder unten verschoben werden.

Höhe verändern

Die Höhe des Bendingsymbols wird automatisch ausgerichtet, sodass es gerade über der Notenzeile erscheint. Diese Höhe kann, wenn gewünscht, mit einer Bearbeitung reduziert werden: Erstellen Sie eine parallele Note zu der Note, an der das Bending beginnt, aber in einer höheren Position in der (Musik oder Tabulatur) Zeile; fügen Sie das Bending zur höheren Note hinzu, verändern Sie die Bending-Position und, zuletzt, setzen Sie die Extranote auf unsichtbar und still (mit Benutzung des Inspecteur)

Position verändern

Benutzen Sie eine der folgenden Möglichkeiten, um die Position zu verändern:

  • Ziehen Sie das Bendingsymbol mit der Maus.
  • Klicken Sie auf das Symbol und verändern Sie den horizontalen und vertikalen Versatz im Inspecteur.
  • Doppelklicken Sie auf das Symbol; oder klicken Sie es an und drücken Sie Strg+E (Mac: Cmd+E); oder rechtsklicken Sie auf das Symbol und wählen "Element bearbeiten". Benutzen Sie dann die Pfeiltasten für eine Feinpositionierung (jeweils 0.1 sp); oder Strg+Pfeiltasten (Mac: Cmd+Pfeiltasten) für größere Veränderungen (jeweils 1 sp).

Benutzerdefinierte Bendings

Nachdem ein Bending in der Partitur erstellt wurde, kann es für die zukünftige Benutzung gespeichert werden, indem das Symbol in eine Palette gezogen wird, während die Tasten Strg+Umschalt (Mac: Cmd+Umschalt) gedrückt und gehalten werden. Siehe Benutzerdefinierte Palette.

Gibt es noch Fragen? Poste im Forum.