Klingende Notation

Diese Übersetzung ist veraltet, siehe die englische Version als Referenz: Concert pitch

Der Klingende Notation Knopf in der Werkzeugleiste (zur Rechten) erlaubt das Umschalten zwischen Noten, die in ihren Notenzeilen so erscheinen wie sie für transponierende Instrumente geschrieben werden, wo sich die nominelle Tonhöhe vom tatsächlichen Klang der Note unterscheiden kann, zu einer Darstellung, bei der die Noten so angezeigt werden, wie sie tatsächlich klingen. Dabei kann sich Tonart und/oder Schlüssel verändern, um sich an das transponierende Instrument anzupassen.

Klingende Notation

Hinweis: Wenn Ihre Partitur transponierende Instrumente enthält, stellen Sie vor dem Ausdruck sicher, dass die Auszüge nicht auf klingende Notation eingestellt sind, anderenfalls werden die Musiker nicht in der Lage sein in der richtigen Tonart zu spielen.

Siehe auch

Gibt es noch Fragen? Poste im Forum.