Tastenbefehle

Updated 6 Jahren ago
These are old instructions for MuseScore 1
For MuseScore 3 users, see Tastenbefehle

Sie finden alle Tastenbefehle im Menü unter BearbeitenEinstellungen...Tastenbefehle Reiter (Mac: MuseScoreEinstellungen...Tastenbefehle Reiter). In der untenstehenden Liste sind einige der Voreinstellungen aufgeführt.

Navigation

Anfang der Partitur: Pos1
Ende der Partitur: Ende

Nächste Partitur: Strg+Tab (Mac: +Tab)
Vorige Partitur: Umschalt⇑+Strg+Tab (Mac: Umschalt⇑++Tab)

Vergößern: Strg++ (Mac: ++) oder Strg + Mausrad
Verkleinern: Strg+- (Mac: +-) oder Strg + Mausrad

Nächste Seite: Bild ↑ oder Umschalt⇑ + Mausrad
Vorherige Seite: Bild ↓ oder Umschalt⇑ + Mausrad

Nächster Takt: Strg+ (Mac +)
Vorheriger Takt: Strg+ (Mac +)

Nächste Note:
Vorherige Note:

Eine Note nach unten: Alt+
Eine Note nach oben: Alt+

Oberste Note im Akkord: Strg+Alt+ (Unter Linux kann diese Tastenkombination für den Arbeitsflächenwechsel vorgesehen sein)
Unterste Note im Akkord: Strg+Alt+ (Unter Linux kann diese Tastenkombination für den Arbeitsflächenwechsel vorgesehen sein)

Noteneingabe

Noteneingabemodus an-/ausschalten: N
Noteneingabemodus verlassen: N oder Esc

Tondauern

Mit 1 ... 9 wählen Sie eine Tondauer. Siehe hierzu das Kapitel Noteneingabe .

Halbieren der letzten Note: Q
Verdoppeln der letzten Note: W

Stimmen

Erste Stimmen : Strg+I Strg+1 (Mac +I +1)
Zweite Stimme: Strg+I Strg+2 (Mac +I +2)
Dritte Stimme: Strg+I Strg+3 (Mac +I +3)
Vierte Stimme: Strg+I Strg+4 (Mac +I +4)

Tonhöhe

Wenn Sie Notennamen über die Buchstaben Ihrer Tastatur eingeben oder ein Angeschlossenes MIDI-Keyboard verwenden möchten, lesen Sie bitte auch die ausführliche Anleitung im Kapitel Noteneingabe .

Wiederholen der letzten Note: R

Eine Oktave höher: Strg+ (Mac +)
Eine Oktave tiefer: Strg+ (Mac +)

Einen Halbton höher (bevorzugt #):
Einen Halbton tiefer (bevorzugt b):

# hinzufügen: (zur Zeit nicht voreingestellt wegen eines möglichen Konflikts mit der Haltebogen-Funktion)
b hinzufügen: -

Pause: 0 (Null).

Intervalle

Mit diesen Tastenkombinationen können Sie Noten in Intervallabständen zur ausgewählten Note hinzufügen
Intervall über der Note: Alt+[Zahl]
Intervall unter der Note: Umschalt⇑+[Zahl]

Elemente umdrehen

Richtung eines Elements umdrehen (z.B. Balken, Bögen, Triolen-Klammern): X
Notenkopf umdrehen: Umschalt⇑+X

Artikulation

Haltebogen : +
Bindebogen S
Staccato: Umschalt⇑+.
Crescendo-Gabeln : H
Diminuendo-Gabel: Umschalt⇑+H

Text

Notenzeilentext: Strg+T
Systemtext: Strg+Umschalt⇑+T
Tempo : Strg+Alt+T
Akkordbezeichnungen : Strg+K
Übungsmarke: Strg+M

Liedtext

Eingabe von Liedtest an einer Note: Strg+L
Vorherige Silbe: Umschalt⇑+Leertaste (In MuseScore 1.1 und älter: Strg+)
Nächste Silbe: Wenn die aktuelle und die nächste Silbe durch '-' getrennt sind: -, sonst Leertaste (In MuseScore 1.1 und älter in beiden Fällen: Ctrl+)

Silbe um 1sp nach links verschieben:
Silbe um 1sp nach rechts verschieben:
Silbe um 0,1sp nach links verschieben: Strg+
Silbe um 0,1sp nach rechts verschieben: Strg+
Silbe um 0,01sp nach links verschieben: Alt+
Silbe um 0,01sp nach rechts verschieben: Alt+

Eine Strophe nach oben: Strg+
Eine Strophe nach unten: Strg+

Weitere Tastenkürzel und eine umfangreiche Anleitung zur Liedtexteingabe finden sie im Kapitel Liedtext

Ansicht

Paletten: F9 (Mac: ++K)
Mischpult: F10 (Mac: ++M)
Wiedergabepult: F11 (Mac: ++P)
Navigator: F12 (Mac: ++N)