Haltebögen

Updated 3 Tagen ago

    Ein Haltebogen ist eine gebogene Linie zwischen zwei Noten mit gleicher Tonhöhe, die anzeigt, dass sie als eine kombinierte Note gespielt werden soll (siehe Externe Links weiter unten). Bindungen werden normalerweise zwischen benachbarten Noten in der gleichen Stimme geschrieben, aber MuseScore unterstützt auch Bindungen zwischen nicht benachbarten Noten und zwischen Noten in verschiedenen Stimmen.

    Im Noten Eingabemodus, wenn Sie direkt nach der Eingabe einer Note oder eines Akkords einen Haltebogen angeben, erzeugt das Programm automatisch die richtigen Zielnoten, die zu den Haltebögen passen. Sie können aber auch einfach nachträglich Bindungen zwischen vorhandenen Noten erzeugen.

    Anmerkung: Haltebögen, die Noten mit gleicher Tonhöhe verbinden, sind nicht zu verwechseln mit Bindebögen, die Noten mit unterschiedlichen Tonhöhen verbinden und eine legato Artikulation anzeigen.

    Haltebögen im Noteingabemodus hinzufügen

    Der folgende Befehl fügt einen identischen gebundenen Akkord zu dem ausgewählten Akkord hinzu.

    1. Stellen Sie sicher, dass eine Note ausgewählt (d. h. hervorgehoben) ist. Dies kann eine einzelne Note oder ein Teil eines Akkords sein.
    2. Wählen Sie eine neue Notenlänge für den/die folgenden Hinweis(e), falls erforderlich (siehe jedoch "Hinweis" unten).
    3. Drücken Sie + oderr die Haltebogen Schaltfläche Haltebogen Schaltfläche .

    Anmerkung: Diese Tastenkombination funktioniert, wie oben beschrieben, nur, wenn kein Akkord auf die ausgewählte Note folgt. Wenn dies der Fall ist, wird die Dauer ignoriert und die gebundene Note wird stattdessen zum folgenden Akkord hinzugefügt.

    Haltebögen im Modus Normalmodus hinzufügen

    Methode 1

    1. Wähle einen oder mehrere Notenköpfe im "Start"-Akkord.

      Erste Note gewählt

    2. Drücken Sie +, oder die Schaltfläche Haltebogen in der Symbolleiste, Haltebogen Schaltfläche :

    Haltebogen zu nebenstehender Note .

    Es werden Haltebögen zu der/den nächsten verfügbaren Note(n) der gleichen Tonhöhe hergestellt.

    Um Haltebögen zu entfernen, verwenden Sie ab MuseScore 3.3.3 denselben Befehl (Umschalter)

    Methode 2

    Diese Methode bindet alle Noten im "Start"-Akkord (wo möglich):

    1. Wähle den Notenhals des "Start"-Akkords;
    2. Drücken Sie +, oder Klicken Sie auf die Symbolleiste Schaltfläche Haltebogen Schaltfläche .

    Es werden Haltebögen zwischen allen Noten des ausgewählten Akkords und den folgenden Noten der gleichen Tonhöhen erzeugt.

    Um Haltebögen zu entfernen, verwenden Sie ab MuseScore 3.3.3 denselben Befehl (Umschalter)

    Hinzufügen zusätzlicher gebundener Noten zu einem zuvor gebundenen Akkord

    Es kann vorkommen, dass Sie zu einem bestehenden gebundenen Akkord zurückkehren müssen, um eine oder mehrere zusätzliche gebundene Noten hinzuzufügen. In diesem Fall wird ein anderer Befehl verwendet. Zum Beispiel:

    gebundene Noten 1

    1. Fügen Sie die zusätzlichen Noten zum ersten Akkord hinzu. z. B.
      gebundene Noten 2
    2. Drücken Sie im Noteneingabemodus und bei ausgewählter Note im ersten Akkord Alt++. Entsprechende Noten werden zum folgenden Akkord hinzugefügt und die zusätzlichen Noten werden gebunden:
      gebundene Noten 3

    Haltebögen zu Unisono-Noten hinzufügen

    Um Haltebögen zwischen Unisono-Noten zu erzeugen, ist eine Umgehung erforderlich:

    1. Erstellen Sie die erste Note wie gewohnt;
    2. Alle zusätzlichen Unisono-Noten sollten in einem Intervall hinzugefügt werden, das anders ist als das Unisono: z. B. 2, 3, 4 usw.
    3. Erstellen Sie einen gebundenen Akkord (wie gezeigt weiter oben): e.g.
      gebundene Nicht-Unisonos
    4. Verschieben die Unisono-Note(n) in Position: z. B.
      gebundene Unisonos

    Einen Haltebogen umdrehen

    X kehrt die Richtung eines ausgewählten Haltebogens um, von oberhalb der Note zu unterhalb der Note oder umgekehrt.

    Siehe auch

    Bindebogen

    Do you still have an unanswered question? Please log in first to post your question.