Versetzungszeichen

Updated einem Monat ago

    Die häufigsten Arten von Versetzungszeichen findet man in der Werkzeugleiste über der Partitur sowie in der Palette Versetzungszeichen im einfachen Arbeitsplatz
    Palette Versetzungszeichen (einfacher Arbeitsplatz)
    Eine umfangreichere Sammlung von Versetzungszeichen findet man in der Palette Versetzungszeichen im erweiterten Arbeitsplatz.

    Versetzungszeichen hinzufügen

    Versetzungszeichen werden automatisch vor eine Note gesetzt, wenn ihre Tonhöhe verändert wird:

    • : Tonhöhe wird um einen Halbton erhöht (bevorzugt ♯).
    • : Tonhöhe wird um einen Halbton vermindert (bevorzugt ♭).

    Um entweder (i) ein Doppel-♯ oder ein Doppel-♭, (ii) ein Erinnerungsvorzeichen (auch Warnakzidenzien genannt) oder (iii) ein wenig übliches Versetzungszeichen zu setzen, benutze eine der folgenden Möglichkeiten:

    • Wähle eine Note an und doppelklicke das gewünschte Versetzungszeichen in der Werkzeugleiste über der Partitur.
    • Wähle eine Note an und doppelklicke ein Versetzungszeichen in der Palette Versetzungszeichen (Einfacher und Erweiteter Arbeitsplatz).
    • Ziehe ein Versetzungszeichen aus der Palette Versetzungszeichen auf eine Note.

    Wenn Klammern um ein Erinnerungsvorzeichen gewünscht werden, benutze eine der folgenden Möglichkeiten:

    • Wähle das Versetzungszeichen in der Partitur an und doppelklicke das Klammersymbol in der Palette Versetzungszeichen.
    • Ziehe das Klammersymbol aus der Palette Versetzungszeichen auf das Versetzungszeichen.
    • Wähle das Versetzungszeichen an und wähle im Bereich Versetzungszeichen im Aufklappmenü Klammerart des Inspekteurs die gewünschte Klammerart aus.

    Falls gewünscht, kann ein Versetzungszeichen gelöscht werden, indem es zuerst angewählt und dann die Taste Entf gedrückt wird.

    Enharmonische Bezeichnung ändern

    Um die enharmonische Bezeichnung einer oder mehrerer Noten sowohl in der klingenden als auch der transponierten Notation zu ändern:

    1. Wähle eine oder eine Folge von Noten an;
    2. Drücke J;
    3. Fahre mit dem Drücken von J fort, um durch die enharmonischen Äquivalente zu blättern.

    Um die enharmonischen Bezeichnungen in der transponierten Notation zu ändern, ohne Änderungen in der klingenden Notation zu bewirken, oder auch umgekehrt:

    1. Wähle eine oder eine Folge von Noten an;
    2. Drücke Strg+J (Mac: Cmd+J);
    3. Fahre mit dem Drücken dieser Tastenkombination fort, um durch die enharmonischen Äquivalente zu blättern.

    Hinweis: Wenn die angewählten Noten nicht alle dieselbe Tonhöhe haben, ist das Ergebnis nicht vorhersehbar.

    Versetzungszeichen neu berechnen

    • Wähle im Menü WerkzeugeVersetzungszeichen neu berechnen.

    Siehe auch

    Do you still have an unanswered question? Please log in first to post your question.