Seiteneinstellungen

Updated 5 Tagen ago

    Seiteneinstellungen erlaubt es die überall gültigen Partiturgrößen einzustellen Seitengröße, Seitenränder (ungerade Seiten/gerade Seiten, und Maßstab. Es ist eines der wichtigsten Layout-Werkzeuge in MuseScore - zusammen mit den Optionen, die unter FormatierungStil... eingestellt sind festzulegen.

    Um den Seiteneinstellungen Dialog zu öffnen, wählen Sie FormatierungSeiteneinstellungen....

    Layout / Seiteneinstellungsdialog

    Seitengröße

    Hier können Sie das Papierformat auswählen, entweder nach dem Standardnamen (z. B. Letter oder A4) oder durch Angabe der Höhe und Breite in mm oder Zoll (verwenden Sie die Optionsfelder, um die zu verwendende Maßeinheit zu wählen). Das anfängliche Standard-Seitenformat hängt von Ihrer Lokalisierung ab - in den Vereinigten Staaten ist Papier im Format Letter Standard, in Europa ist es A4.

    Sie können auch wählen, ob Sie Ihre Musik in der Ausrichtung Landschaft oder Portrait formatieren möchten, indem Sie die Optionsfelder verwenden. Sie können optional zweiseitiges Layout verwenden (d. h. Buchformat, mit gespiegelten linken und rechten Rändern für gerade und ungerade Seiten—siehe weiter unten).

    Ränder ungerader/gerader Seiten

    Mit den Einstellungen Ränder ungerader Seiten und Ränder gerader Seiten können Sie den bedruckbaren Bereich der Seiten festlegen. Neben der Änderung der Ränder um die Musik auf der Seite werden auch andere Einstellungen, wie die Positionen von Kopf- und Fußzeilen, relativ zu den hier definierten Rändern berechnet.

    Wenn das Kontrollkästchen "Zweiseitig" unter "Seitengröße" aktiviert ist, können Sie die Ränder für die Spiegelung ungerader und gerader Seiten unterschiedlich einstellen. Andernfalls kann nur ein Satz von Rändern geändert werden, der aber für alle Seiten gilt.

    Um die Seitenränder in Ihrer Partitur auf dem Bildschirm (aber nicht im Druck) anzuzeigen, gehen Sie zu AnsichtZeige Seitenränder.

    Maßstab

    Mit der Eigenschaft Skalierung können Sie die Größe des Ergebnisses vergrößern oder verkleinern.

    In MuseScore werden die Größen von Partiturelementen wie Notenköpfen, Notenhälsen, Vorzeichen, Notenschlüsseln usw. in einer Maßeinheit namens Spatium—abgekürzt zu sp (siehe Glossar) . Wenn Sie die Einstellung "Notensystembereich" ändern, folgen alle Partiturelemente dieser Einstellung, so dass die korrekten Proportionen erhalten bleiben. Die Ausnahme ist Text in dem Sie einen absoluten Wert einstellen können, unabhängig von "Skalierung".

    Anmerkung: Eine Änderung der "Skalierung" ändert nicht immer die Anzahl der Systeme pro Seite, da der Systemabstand zwischen den unter "Min Systemabstand" und "Max Systemabstand" eingestellten Grenzen variieren kann (siehe FormatierungStil...Seite).

    Einheit

    Hier können Sie wählen, ob die Werte in Inches oder Millimetern angezeigt werden sollen.

    Erste Seitennummer

    Legt die Nummer der ersten Seite der jeweiligen Partitur fest. Seitenzahlen unter 1 werden nicht gedruckt - wenn Sie z. B. die erste Seitenzahl auf -1 setzen, wird auf der ersten und zweiten Seite keine Seitenzahl angezeigt und die Seitenzahl 1 erscheint auf der dritten Seite.

    Auf alle Auszüge anwenden

    Die Schaltfläche Auf alle Auszüge anwenden ist verfügbar wenn Änderungen an Auszügen, und nicht die Hauptpartitur (siehe Auszüge erstellen). Wenn Sie die Seiteneinstellungen eines Auszugs ändern und möchten, dass die übrigen Auszüge dieselben Einstellungen haben, wird die Änderung mit dieser Schaltfläche in einem Zug auf alle Auszüge angewendet.

    Do you still have an unanswered question? Please log in first to post your question.