Takte bearbeiten

Updated einem Monat ago
Diese Übersetzung ist veraltet, siehe die englische Version als Referenz: Measure operations

    Anmerkung: Um sicherzustellen, dass eingefügte oder angehängte Takte korrekt angezigt werden, Anzeige von Mehrfachtakten sollte auf off gesetzt werden. (für ein- und ausschalten drücken Sie die Taste M).

    Auswahl

    Einzelner Takt

    • Um einen einzelnen Takt zu wählen, klicken Sie in einem freien Bereich innerhalb des Taktes.

    Mehrere Takte

    Einfügen

    Einen einzelnen leeren Takt in die Partitur einfügen

    Verwenden Sie eine der folgenden Möglichkeiten:

    • Wähle einen Takt oder Rahmen, dann drücken Sie Einfg (Mac Umschalt+I).
    • Wähle einen Takt oder Rahmen, und wählen Sie dann aus dem Menü: HinzufügenTakteEinen Takt einfügen.

    Mehrere leere Takte einfügen

    Verwenden Sie eine der folgenden Möglichkeiten:

    • Wähle einen Takt oder Rahmen, drücken Sie Strg+Einfg (Mac: Umschalt+Entf+I); füllen Sie das Feld "Anzahl der einzufügenden Takte" aus und drücken Sie OK.

      Takte einfügen

    • Wählen Sie einen Takt oder Rahmen, dann wählen Sie vom Menü: HinzufügenTakteTakte einfügen...; füllen Sie das Feld "Anzahl der einzufügenden Takte" aus und drücken Sie OK.

    Anhängen

    Einen leeren Takt am Ende der Partitur anhängen

    Verwenden Sie eine der folgenden Möglichkeiten:

    • Drücken Sie Strg+B (Mac: +B).
    • Wählen Sie vom Menü: HinzufügenTakteEinen Takt anhängen.

    Mehrere leere Takte am Ende der Partitur anhängen

    Verwenden Sie eine der folgenden Möglichkeiten:

    • Drücken Sie Alt+Umschalt+B (Mac: Option+Umschalt+B); füllen Sie das Feld "Anzahl der anzuhängenden Takte" aus und drücken Sie OK.

      Takte anhängen

    • WÄhlen Sie vom Menü: HinzufügenTakteTakte anhängen...; füllen Sie das Feld "Anzahl der anzuhängenden Takte" aus und drücken Sie OK.

    Löschen

    Einen einzelnen Takt löschen

    • Wähle den betreffenden Takt und drücken Sie Strg+Entf (Mac: Cmd+Entf).

    Mehrere Takte löschen

    1. Wähle den Bereich der zu Löschenden Takte;
    2. Drücken Sie Strg+Entf (Mac: Cmd+Entf).

    Anmerkung: (1) In Partituren mit mehreren Notensystemen werden beim Löschen von Takten auch alle entsprechenden Takte in den anderen Notensystemen des Systems entfernt; (2) Wenn Sie nur den Taktinhalt (und nicht den Takt selbst) löschen möchten, verwenden Sie stattdessen den Befehl Entf bei Schritt "2".

    Eigenschaften

    Um die Eigenschaften eines Taktes zu bearbeiten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen leeren Teil des Taktes und wählen Sie Eigenschaften Takt...:

    Eigenschaften Takt perties]

    Mit den Schaltflächen Previous/Next am unteren Rand des Dialogs, können Sie zum vorherigen bzw. nächsten Takt navigieren.

    Notenlinie

    • Die sichtbarkeits Eigenschaft erlaubt ihnen die Noten und Notensystemlinien der aktuellen Partitur zu zeigen/verbergen.
    • Die Notenhalslose Eigenschaft erlaubt ihnen die Notenhälse für den aktuellen Takt zu zeigen/verbergen. Noten, die normalerweise einen Notenhals haben, wie z. B. halbe Noten (halbe Pausen) und Viertelnoten (Viertelpause), zeigen nur den Notenkopf an, wenn sie als notenhalslos markiert sind.

    Taktlänge

    Mit dieser Funktion können Sie die Taktart eines einzelnen Taktes unabhängig von der in der Partitur angegebenen Taktart anpassen. Sie können damit eine Auftakt (auch bekannt als Aufschlag oder Arsis), cadenza, ad lib Bereich usw.

    Measure duration

    • Nominal is the apparent time signature and cannot be edited.
    • Actual can be set to anything you like regardless of the nominal time signature.

    Example: In the image below, the quarter note pickup measure has a nominal time signature of 4/4, but an actual time sig. of 1/4. The measures in the middle are in normal 4/4 time. The complementary measure at the end of the staff, with a dotted half note, has an actual time sig. of 3/4.

    unvollständige Takte

    Andere

    Ausschluss der Taktnummer

    Verwenden Sie "Von der Taktzählung ausschließen" für "unregelmäßige" Takte, d. h. solche, die bei der Taktnummerierung nicht mitgezählt werden sollen. Normalerweise wird ein Auftakt als "Von Taktzählung ausschließen" markiert.

    Mehrtaktpausen unterbrechen

    Diese Eigenschaft trennt eine Mehrtaktpause am Anfang des ausgewählten Taktes. Diese Option sollte aktiviert werden, bevor Sie die Option "Mehrtaktige Pausen erzeugen" im Menü FormatierungStil...Partitur ausführen.

    Mehrtaktige Pausen werden automatisch an wichtigen Unterbrechungen unterbrochen, z. B. an Probenzeichen, Taktartwechseln, doppelten Taktstrichen, irregular measures, usw. Die Voreinstellung für Partituren ist aus, für Instrumente ist ein.

    Taktnummernmodus

    Hiermit können Sie steuern, wie Taktnummern auf dem ausgewählten Takt angezeigt werden. Wählen Sie "Automatisch", "Immer anzeigen" oder "Immer ausblenden" aus der Dropdown-Liste.

    Layout strecken

    Mit dieser Option können Sie den horizontalen Abstand zwischen Partiturelementen (Noten, Pausen usw.) vergrößern oder verkleinern. Dies bietet eine präzisere Kontrolle über genau dieselbe Eigenschaft des Taktabstand wie die Menübefehle oder Tastaturkürzel für Dehnung erhöhen/verringern ({ und }), auf die außerhalb des Dialogs Takt Eigenschaften zugegriffen wird, während eine Takt ausgewählt ist.

    Addieren zur Taktnummer

    Mit der Option "Zur Taktnummer hinzufügen" können Sie auch die Taktnummerierung beeinflussen. Sie können hier positive oder negative Zahlen eingeben. Bitte beachten Sie, dass dies alle nachfolgenden Takte beeinflusst. Ein Wert von "-1" hat den gleichen Effekt wie das Markieren eines Taktes, der von der Taktzählung ausgeschlossen werden soll.

    Wiedergabezähler

    Wenn ein Takt vor einem Taktstrich Ende-Wiederholung steht, bestimmt dieser Wert, wie oft der Wiederholungsabschnitt wiedergegeben wird: siehe auch Wiederholungen und Sprünge.

    Nummerierung

    Standardmäßig nummeriert MuseScore den ersten Takt jedes Systems (außer dem ersten Takt in einem Bereich), aber andere Nummerierungsoptionen sind verfügbar: siehe FormatierungStil...Taktnummerierung.

    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den "Taktnummern", um die automatischen Taktnummern einzuschalten.
    • Markieren Sie "Erste anzeigen", wenn Sie den ersten Takt nummeriert haben möchten.
    • Markieren Sie "Alle Notensysteme", wenn Sie Nummern in allen Notensystemen wünschen. Andernfalls werden nur im obersten Notensystem eines jeden Systems Taktnummern angezeigt.
    • Wählen Sie, ob Sie Zahlen in "Jedem System" anzeigen möchten, was den ersten Takt jeder Zeile nummeriert; oder ob Sie Zahlen nach "Intervall" anzeigen und die Größe des Intervalls angeben möchten. Zum Beispiel, ein Intervall von 1 für jeden Takt; ein Intervall von 5 jeden fünften Takt.

    Teilen und Verbinden

    Möglicherweise möchten Sie einen längeren oder kürzeren Takt haben, ohne die Taktart zu ändern. Sie können die Dauer des Takts ändern in Takt Eigenschaften, aber es gibt auch die Möglichkeit, Takte zu teilen oder zu verbinden.

    Takte verbinden

    Methode A. Zum Verbinden von nur zwei Takten:

    • Wählen Sie den Taktstrich zwischen den beiden Takten und drücken Sie Strg+Entf.

    Methode B. Zum Verbinden beliebiger Anzahl von Takten:

    1. Wähle die zu verbindenden Takte;
    2. Wählen Sie in der Menüleiste WerkzeugeTakteAusgewählte Takte vereinigen.

    Anmerkungen: (1) Wenn Sie in einer Partitur mit mehreren Notensystemen Takte in nur einem Notensystem auswählen, werden dieselben Takte in jedem Notensystem des Systems verbunden. (2) Notenbalken werden automatisch angepasst.

    Einen Takt aufteilen

    Wählen Sie eine der folgenden Methoden:

    • Wähle eine NOte; dann die Strg Taste halten und Doppelklick auf den Taktstrich in der Palette.
    • Halten Sie Strg gedrückt und zeiehen einen Taktstrich (von der Palette) zu der Note an der der neue Takt beginnen soll.
    • Wähle eine Note; dann vom Menü wählen Sie WerzkeugeTakteTakt vor ausgewählter Note aufspalten.

    Anmerkung: Wenn Sie nur eine Note aus einem Notensystem auswählen, wird jedes Notensystem des Systems an der gleichen Stelle geteilt.

    Do you still have an unanswered question? Please log in first to post your question.