Wiedergabemodus

Updated einem Monat ago

    Wiedergabe Werkzeugleiste

    Die grundlegenden Wiedergabefunktionen werden über die Symbolleiste Wiedergabe oberhalb des Dokumentenfensters aufgerufen:

    Wiedergabe Werkzeugleiste

    Von links nach rechts sind die Symbole:

    • Ein-/Ausschalten 'MIDI Eingabe': Ein-/Ausschalten ob die MIDI Eingabe möglich ist oder nicht
    • An die Startposition setzen: Die Wiedergabe kehrt an den Anfang der Partitur oder an den Anfang der Schleife zurück (wenn eine eingestellt ist).
    • Wiedergabe starten oder stoppen: Siehe Start/Stop Wiedergabe.
    • Umschalten der Schleifen-Wiedergabe: Siehe Schleifenwiedergabe.
    • Wiederholungen wiedergeben: Schalten Sie diese Option aus, wenn Sie möchten, dass die Wiedergabe Wiederholungen ignoriert.
    • Partitur während der Wiedergabe nachziehen: Schalten Sie aus, wenn die Partitur stationär bleiben soll.
    • Metronom spielen: Schaltet das Metronom ein und aus.

    Wiedergabebefehle

    Start/Stopp der Wiedergabe

    So starten Sie die Wiedergabe:

    1. Klicken Sie auf eine Note, eine Pause oder den leeren Teil eines Taktes, um den Startpunkt festzulegen. Note: Wenn keine Auswahl getroffen wird, kehrt die Wiedergabe an die Stelle zurück, an der sie aufgehört hat; oder, wenn keine vorherige Wiedergabe erfolgt, an den Anfang der Partitur.
    2. Drücken Sie die Taste Wiedergabe; oder drücken Sie die Leertaste.

    Während der Wiedergabe können Sie zu einer bestimmten Note oder Pause in der Partitur springen, indem Sie diese einfach anklicken.

    So stoppen Sie die Wiedergabe:

    • Drücken Sie die Taste Wiedergabe; oder drücken Sie Leertaste.

    Während der Wiedergabe

    Sobald die Wiedergabe gestartet ist, sind die folgenden Befehle verfügbar:

    • Zum vorherigen Akkord zurückkehren:
    • Weiterschalten zum nächsten Akkord:
    • Zurück zum Anfang des vorherigen Taktes gehen: Strg+ (Mac: Cmd+)
    • Weiterschalten zum Beginn des nächsten Taktes: Strg+ (Mac: Cmd+)
    • Zurückspulen zum Anfang der Partitur: Pos1 (Mac: Cmd+Pos1); oder drücken Sie die Schaltfläche Rückspulen (Symbolleiste für die Wiedergabe).

    Während der Wiedergabe können Sie weiterhin mit Tastaturkürzeln zum Öffnen und Schließen sowie den Pulten für Wiedergabe, Synthesizer, Mixer usw. arbeiten.

    Schleifenwiedergabe

    • Die Wiedergabe sollte aus sein, und die "Schleifenwiedergabe-Taste" ein.
    • Wählen Sie den gewünschten Bereich der Partitur für die Schleifenwiedergabe.
    • Drücken Sie die Wiedergabeschaltfläche.

    Die Wiedergabe erfolgt nun innerhalb des durch die blauen Fähnchen markierten Bereichs.

    • Mit der Schaltfläche "Schleifenwiedergabe" schalten Sie die Schleife ein oder aus.

    Siehe auch: Wiedergabepult (unten).

    Wiedergabepult

    Verwenden Sie zum Öffnen des Wiedergabepultes eine der folgenden Optionen:

    • Drücken Sie F11 (Mac: Fn+F11).
    • Wählen Sie in der Menüleiste AnsichtWiedergabepult.

      Wiedergabepult

    Im Wiedergabepult können Sie temporäre Änderungen an Tempo und Lautstärke vornehmen, die Wiedergabe zwischen bestimmten Punkten in einer Schleife wiedergeben usw.

    • Schleifenwiedergabe: Wählen Sie eine Startnote und klicken Sie auf die Schaltfläche Schleifenbeginn; wählen Sie eine Endnote und klicken Sie auf die Schaltfläche Schleifenende. Drücken Sie Wiedergabe, um die Schleife zu hören. Die Bedienelemente funktionieren auch während der Wiedergabe.
    • Zurückspulen, Wiedergabe: Steuerelemente für die Wiedergabe.
    • Metronom: Schaltet die Metronom-Wiedergabe ein oder aus.
    • Zählen in: (Dirigentensymbol) Fügt einen Vorzähler hinzu, wenn Sie die Wiedergabe am Anfang eines Takts starten. Es werden zusätzliche Zählzeiten hinzugefügt, wenn Sie mitten im Takt beginnen. Schaltet zwischen EIN und AUS um.
    • Tempo: Nehmen Sie eine temporäre Änderung des Tempos vor. Dies wird als Prozentsatz und als bpm (Schläge pro Minute) angezeigt. Doppelklicken Sie zum Zurücksetzen. (Hinweis: Dauerhafte Änderungen am Tempo sollten Sie mit Tempotext realisieren)
    • Lautstärke: Make temporary change to volume (resets when program is reopened). Note: To change the default playback volume of the score, see Synthesizer.

    Do you still have an unanswered question? Please log in first to post your question.