Taktstriche

Updated einem Monat ago

    Die gängigen Taktstriche sind in der Palette Taktstriche zu finden (einfacher Arbeitsplatz); die Wiederholungstaktstriche auch in der Palette Wiederholungen und Sprünge. Weitere Symbol sind in der Palette Taktstriche des erweiterten Arbeitsplatzes zu finden. Es ist auch mögliche eigene benutzerdefinierte Taktstriche zu erzeigen (siehe unten).

    Palette Taktstriche des erwiterten Arbeitsplatzes

    Taktstrich ändern

    Taktstriche können auf verschiedene Weisen geändert werden:

    • Einen Takt (oder Taktstrich) auswählen und dann auf das gewünschte Symbol der Palette Taktstriche doppelklicken.
    • Das gewünschte Taktstrichsymbol aus der Palette Taktstriche in den zu ändernden Takt (oder auf den zu ändernden Taktstrich) ziehen.
    • Einen Taktstrich auswählen, und dann den "Stil" im "Taktstrich"-Bereich des Inspekteurs anpassen.

    Einen beliebigen Taktstrich zu einem normalen Taktstrich umwandeln:

    • Den Taktstrich auswählen und Entf drücken.

    Einen Taktstrich verbergen:

    • Den Taktstrich auswählen und V drücken oder Sichtbar im Inspekteur abwählen.

    Einen neuen Taktstrich einfügen

    Man kann auch neue Taktstriche zwischen existierenden einfügen:

    • Ziehen Sie ein Symbol aus der Taktstrichpalette auf eine Note oder Pause.
    • Wählen Sie eine Note oder Pause aus und doppelklicken Sie dann auf ein Symbol aus der Taktstrichpalette.

    Taktstriche anpassen

    Wenn Sie einen oder mehrere Taktstriche auswählen, können Sie im "Taktstrich"-Bereich des Inspekteurs Eigenschaften ändern:

    • Stil: Einen vordefinierte Taktstrichstil zuweisen.
    • Farbe: Farbe ändern.
    • Versatz: Den Taktstrich horizontal und/oder vertikal verschieben.
    • Spanne zur nächsten Notenzeile: den ausgewählten Taktstrich bis zur nächsten Notenzeile verlängern.
    • Spanne von: Legt das obere Ende des Taktstrichs fest. "0" ist die obere Notenzeile. Positive Zahlen verschieben nach unten, negative nach oben.
    • Spanne bis: Legt das untere Ende des Taktstrichs fest (siehe "Spanne von").
    • Voreinstellungen Spanne: Mit den Tasten können vordefinierte Werte angewandt werden.

    Siehe auch: Mensurstrich.

    Durchgehende Taktstriche

    Taktstriche können sich über mehrere Notenzeilen erstrecken, in der Art wie es z.B. bei Klavier oder Orgel typisch ist, oder in Orchester Partituren mehrere Instrumente einer Gruppe verbinden.

    1. Doppelklicken Sie auf einen Taktstrich, um in den Bearbeitungsmodus zu gelangen.

      Taktstrich im Bearbeitungsmodus

    2. Klicken Sie auf den blauen Anfasser und ziehen diesen nach unten in die nächste Notenzeile.

    3. Verlassen Sie mit Esc den Bearbeitungsmodus. Der durchgehende Taktstrich bleibt dauerhaft, und die anderen Taktstriche dieser Notenzeilen werden dann ebenfalls geändert.

      Durchgehende Taktstriche

    Siehe auch

    Do you still have an unanswered question? Please log in first to post your question.