Text Grundlagen

Updated einem Monat ago

Text hinzufügen

Verwenden Sie eine der folgenden allgemeinen Methoden, um der Partitur ein textbasiertes Element hinzuzufügen:

  • Tastaturkürzel: Drücken sie z.B. Strg+Tum Notenzeilentext zu erzeugen, Strg+L um Liedtext zu erzeugen, usw.
  • Menübefehl: HinzufügenText ermöglicht die Auswahl aus einer Reihe textbasierter Elemente.
  • Arbeitsplatz: Wählen Sie eine Note und klicken Sie anschließend auf ein Symbol in einer der Paletten (doppelklicken in Versionen vor 3.4) oder ziehen Sie ein Symbol aus einer der Paletten auf die Notenzeile. z.B. Swing, Tempo usw.

Anmerkungen: (1) Die richtige Wahl der Methode ist von der Textart abhängig. (siehe Text). (2) Allgemeine Textfelder, die an Notenzeilen angehängt sind, finden Sie unter Notenzeilen- und Systemtext.

Text formatieren

Wenn ein Textobjekt in MuseScore erstellt wird, nimmt es den entsprechenden Textstil an. Der Notenzeilentext besitzt beispielsweise einen eigenen, eindeutigen Textstil, ebenso wie Tempomarkierungen, Dynamiken, Akkordsymbole usw. Jeder Textstil besteht aus einer Reihe von Texteigenschaften (Schriftart, Schriftgröße, Schriftstil usw.), die hauptsächlich im Dialogfeld Textstil (FormatStyle…Textstile) anzeigt werden.

Ein neu erstelltes Textobjekt besitzt die gleichen Texteigenschaften wie der zugehörige Textstil. Diese Eigenschaften können im Inspektor angezeigt werden:

Text Eigenschaften Anzeige im Inspektor

Die Eigenschaften eines Textobjektes sind jedoch nicht auf die Voreinstellungen des Standardtextstils beschränkt: Bei Bedarf können Sie sie die Texteigenschaften unabhängig vom zugehörigen Textstil im Inspektor bearbeiten.

Wenn Sie die Formatierung auf bestimmte Zeichen in einem Textobjekt anwenden möchten (Schriftart, Schriftgröße, Fett, Kursiv, Unterstrichen, Hoch- oder Tiefgestellt), können Sie dies im Textbearbeitungsmodus tun.

Position der Textobjekte anpassen

Die Position eines Textobjekts kann wie folgt angepasst werden:

  • Ziehen Sie das Objekt mit der gedrückten linken Maustatste an die gewünschte Position.
  • Wählen Sie das Objekt aus und passen Sie die X- und Y- Werte für den Versatz im Inspektor an.
  • Wählen Sie das Objekt und wenden Sie eine der folgenden Tastaturkürzel an:
    • : Text nach links um 0.1 Einheiten verschieben (siehe Einheit).
    • : Text nach rechts um 0.1 Einheiten verschieben.
    • : Text nach oben um 0.1 Einheiten verschieben.
    • : Text nach unten um 0.1 Einheiten verschieben.
    • Strg+ (Mac: Cmd+): Text nach links um eine Einheit verschieben.
    • Strg+ (Mac: Cmd+): Text nach rechts um eine Einheit verschieben.
    • Strg+ (Mac: Cmd+): Text nach oben um eine Einheit verschieben.
    • Strg+ (Mac: Cmd+): Text nach unten um eine Einheit verschieben.

Text-Anker

Wenn Sie ein Textobjekt in die Partitur übernehmen, wird die Position seines Ankers abhängig vom Typ gesetzt:

  • Titel, Untertitel, Komponist, Texter: Verankert in einem Rahmen.
  • Fingersatz: Am Notenkopf verankert.
  • Liedtext: Wird als Zeitposition verankert.
  • Akkordsymbol: Wird an eine Zeitposition verankert.
  • Notenzeilentext: Wird an eine Zeitposition verankert.
  • Systemtext: Wird an eine Zeitposition verankert.
  • Sticking: Wird an eine Zeitposition verankert.

Do you still have an unanswered question? Please log in first to post your question.