Linien

Updated 2 Monaten ago

    Die Palette Linien des Arbeitsbereichs Erweitert enthält die folgenden Linenarten:

    Lines palette, Advanced workspace

    Wie Sie sehen können, umfasst die Palette: Bindebögen, Crescendo-/Diminuendo-Gabeln, Volta Klammern, Oktavlinien, und viele andere.

    Anwenden von Linien auf die Partitur

    Die meisten Linien (außer Bindebögen, Volta Klammern und die Notenbereich des Systems) können auf folgende Weise von einer Palette aus angewendet werden:

    So wenden Sie eine Linie auf nur eine Note an

    1. Klicken Sie auf die Note und dann Strg+Klicken auf die nächste Note;
    2. Klicken Sie in der Palette auf eine Linie (Doppelklick in Versionen vor 3.4).

    So wenden Sie eine Linie über einen Bereich von Noten an

    1. Wählen Sie einen Bereich von Noten;
    2. Klicken Sie in der Palette auf eine Linie (Doppelklick in Versionen vor 3.4).

    So wenden Sie eine Linie von einer Note bis zum Ende des Takts an

    Verwenden Sie eine der folgenden Methoden:

    • Klicken Sie auf eine Note und dann in einer Palette auf eine Linie (Doppelklick in Versionen vor 3.4).
    • Ziehen Sie eine Linie auf die Partitur und legen Sie sie ab.

    So wenden Sie eine Linie auf eine Reihe von Takten an

    1. Wählen Sie einen oder mehrere Takte;
    2. Klicken Sie in einer Palette auf eine Linie (Doppelklick in Versionen vor 3.4).

    Linien und Wiedergabeeigenschaften

    Einige Linien, wie z. B. Crescendo-/Diminuendo-Gabeln, Voltas, Ottavas usw., haben auch eine Auswirkung auf die Wiedergabe der Partitur selbst. Jeder Endgriff ist durch eine gepunktete Linie mit einem Anker auf dem Notensystem verbunden (sichtbar im Bearbeitungsmodus). Diese Anker geben den Bereich des Wiedergabeeffekts an.

    Vertikale Position einstellen

    Im Normalmodus wenden Sie eine der folgenden Methoden an:

    • Klicken Sie auf eine oder mehrere Linien und ändern Sie im Inspekteur den vertikalen Versatz in gleichnamigen Feld;
    • Klicken Sie auf eine Linie, drücken und halten Sie die Taste Umschalt und ziehen Sie die Linie mit der Maus nach oben/unten.

    Anmerkung: Sie können die vertikale Position auch im Bearbeitungsmodus anpassen.

    Länge ändern

    Anmerkung: Die folgenden beiden Methoden verschieben sowohl das Ende der Linie als auch deren Anker. Dadurch wird sichergestellt, dass die korrekte Wiedergabe der Partitur beibehalten wird (falls zutreffend) und dass die Linie bei Bedarf über das System hinaus verlängert werden kann.

    Verwenden von Tastaturkürzeln

    1. Wechseln Sie in den Bearbeitungsmodus und klicken Sie auf einen Endgriff;
    2. Wenden Sie eine der folgenden Tastenkombinationen:
      • Umschalt+ um den Endgriff und seinen Anker um eine Note nach rechts zu verschieben (oder, im Fall von Voltas, einen Takt)
      • Umschalt+ um den Endgriff und seinen Anker um eine Note (bzw. im Falle von Voltas um einen Takt) nach links zu verschieben;

    Durch Ziehen (ab Version 3.5)

    • Klicken Sie auf den Endgriff einer Linie und ziehen Sie sie mit der Maus.

    Feineinstellung

    Um Feineinstellungen an der Position des Linienendes vorzunehmen (ohne die Position des Ankers zu verändern):

    1. Wechseln Sie in den Bearbeitungsmodus und klicken Sie auf einen Endgriff;
    2. Verwenden Sie eine der folgenden Tastenkombinationen:
      • um den Griff um 0,1 sp nach rechts zu bewegen (1 sp (Spatium) = ein Notensystemabstand, d. h. der Abstand zwischen zwei Notensystemlinien).
      • um den Griff um 0,1 sp nach links zu bewegen.
      • Strg+ (Mac: Cmd+) um den Griff um 1 sp nach rechts zu bewegen.
      • Strg+ (Mac: Cmd+) um den Griff um 1 sp nach links zu bewegen.

    Textlinien

    Eine Textlinie ist eine Linie, in die Text eingebettet ist - wie zum Beispiel eine Volta, Ottava, Gitarren-Barre-Linie usw.

    Wenn Sie eine Textlinie aus einer Palette auf die Partitur anwenden, bleiben die Linien-Eigenschaften immer unverändert, die Text-Eigenschaften können aber unter bestimmten Umständen die des aktuellen Stils für Textlinien annehmen. Weitere Details finden Sie unter Verhalten von angewendetem Text und Linien .

    Anpassung von Linien

    Jede Linie in der Partitur kann durch Änderung ihrer Eigenschaften im Fenster Inspekteur folgendermaßen angepasst werden;

    1. Wählen Sie die Linie aus;
    2. Wenn Linienhaken benötigt werden, wählen Sie im Abschnitt Textliniendetails Anfangshaken oder Endhaken aus und passen die Höhe an;
    3. Um Text hinzuzufügen, kreuzen Sie Anfangstext, Fortsetzungstext oder Endtext an und geben dann in das Feld "Text" ein:
      • Anfangstext: Hier hinzugefügter Text erscheint am Anfang der Linie;
      • Fortsetzungstext: Hier hinzugefügter Text erscheint am Anfang einer Fortsetzungslinie (im nächsten System, falls vorhanden);
      • Endtext: Hier hinzugefügter Text erscheint am Ende der Linie;
    4. Bearbeiten Sie Text-Eigenschaften und Ausrichtung nach Bedarf;
    5. Bearbeiten Sie Platzierung: "Darüber" oder "Darunter" setzt den Text so, dass er in der Linie steht. Links platziert den Text links von der Linie;
    6. Nehmen Sie im Abschnitt Linie die Einstellungen zu Linienfarbe, -dicke und -stil (durchgezogen, gestrichelt usw.) vor. Mit der Option Diagonal erlauben können Sie eine diagonale Linie erzeugen, indem Sie die Endgriffe mit der Maus verschieben;
    7. Um das Ergebnis für eine spätere Verwendung zu speichern, folgen sie den Hinweisen im Kapitel Benutzerdefinierte Paletten.

    Linien kopieren

    Einmal in die Partitur eingefügt, können Linien nicht mehr mit den allgemeinen Funktionen zum Kopieren und Einfügen kopiert werden. Innerhalb einer Partitur können Sie jedoch Linien folgendermaßen duplizieren:

    • Drücken und Halten Sie Strg+Umschalt (Mac: Cmd+Umschalt), klicken Sie auf die Linie und ziehen Sie sie an die gewünschte Stelle.

    Erweiterte Ornamentlinien

    Um ein Vorzeichen zu einem erweiterten Ornament (z. B. einer Trillerlinie) hinzuzufügen, wählen Sie die Linie aus und klicken Sie auf ein Symbol in der Palette Versetzungszeichen (Doppelklick in Versionen vor 3.4).

    Do you still have an unanswered question? Please log in first to post your question.