Noteneingabe

Updated 3 Wochen ago

    MuseScore ermöglicht es Ihnen, Musik mit einer von vier verschiedenen Eingabe-Methoden einzugeben: Tastatatur, Maus, MIDI-Keyboard oder virtueller Klaviatur. Beim voreingestellten Eingabemodus werden Noten und Pausen schrittweise nacheinander eingegeben, es sind aber auch andere Eingabe-methoden möglich.

    Wenn Sie den 'Neue Partitur' Assistenten beendet haben, besteht Ihre Partitur aus einer Reihe von Takten mit Pausensymbolen.

    Leere Partitur

    Wenn Sie Noten in einen Takt eingeben, verändern sich die Pausensymbole, um den Rest des Taktes zu füllen.

    Noteneingabe

    Noten unterschiedlicher Länge auf der gleichen Zählzeit werden eingegeben, indem man mehrere Stimmen verwendet:

    Stimmen

    Einfache Noteneingabe (schrittweise)

    Dieser Abschnitt führt Sie in die Grundlagen der Eingabe von Noten und Pausen schrittweise mit einer Computer-Tastatur ein. Es ist auch empfehlenswert, dass Sie das Tutorial "Getting Started: An introduction to note entry in MuseScore" durcharbeiten. Sie erreichen es unter Start Center.

    Schritt 1: Startposition

    Wählen Sie bitte mit der Maus eine Position in der Partitur aus, ab der die Noteneingabe erfolgen soll, das kann eine beliebige Note oder eine Pause oder ein Takt sein, siehe auch: Einen Takt auswählen. Wenn Sie keine Startposition gewählt haben, wird die Eingabemarke am Anfang der Partitur stehen, wenn Sie mit dem Noteneingabe-Modus beginnen ("Schritt 2" unten). Beachten Sie bitte, dass vorhandene Noten und Pausen durch Ihre Eingabe ersetzt werden (d.h. sie werden überschrieben).

    Schritt 2: Noteneingabe-Modus

    So schalten Sie in den Noteneingabe-Modus um:

    • Klicken Sie auf das "N"-Icon (ganz links in der Noten-Eingabe-Menüleiste) oder
    • Drücken Sie die Taste N auf der Computer-Tastatur

    So verlassen Sie den Noteneingabe-Modus:

    • Drücken Sie die Taste N.
    • Drücken Sie die Taste Esc.
    • Klicken Sie auf das "N"-Icon in der Menüleiste

    Schritt 3: Notenlänge wählen

    Immer noch im Noteneingabe-Modus, wählen Sie die gewünschte Länge der Note oder der Pause:

    • Klicken Sie auf das entsprechende Noten-Icon in der__Noteneingabe-Menüleiste__ oder
      note_duration_toolbar.png
    • Wählen Sie das gewünschte Tastatur-Kürzel (siehe unten).

    Schritt 4: Note/Pause eingeben

    • Um eine Note A–G einzugeben, drücken Sie auf die entsprechende Taste auf der Tastatur.
    • Um eine Pause einzugeben, drücken Sie die Taste 0.

    Diese Methode der Noteneingabe funktioniert auch, wenn Sie nicht im Noteneingabe-Modus sind, falls eine Note oder Pause markiert ist, oder falls sie eine neue Partitur erstelllt haben; in diesem Fall ist der Noteneingabe-Modus als Standardmethode eingestellt.

    Noten/Pausen-Länge wählen

    Sie können im Noteneingabe-Modus folgende Tastatur-Kürzel verwenden:

    • 64tel (Vierundsechzigstel): 1
    • 32tel (Zweiunddreißigstel): 2
    • 16tel (Sechzehntel): 3
    • Achtel: 4
    • Viertel: 5
    • Halbe: 6
    • Ganze: 7
    • Zwei Ganze: 8
    • Longa: 9
    • Punkt: . (erzeugt eine punktierte Note/Pause)

    Anmerkung: Doppelte, dreifache and vierfache Punktierung kann in der Noteneingabe-Menüleiste im erweiterten Arbeitsplatz oder mit angepassten Tastaturkürzeln Tasttaturkürzel ausgewählt werden.

    Siehe auch: N-Tolen.

    Eingabe-Methoden

    Noten können einggeben werden mit:

    Computer-Tastatur

    Dieser Abschnitt vertieft das Kapitel "Einfache Noteneingabe" (siehe oben) und erklärt alle möglichen Tastaturbefehle.

    Noten/Pausen eingeben

    Sie können eine Note eingeben, indem Sie die entsprechende Taste auf Ihrer Tastatur drücken. Schalten Sie zuerst in den Noteneingabe-Modus um, dürcken Sie dann: 5 C D E F G A B C, so erhalten Sie:

    Notes: C, D, E, F, G, A, H, C

    Anmerkung: Die Note H erhalten Sie mit der Taste B.

    Anmerkung: Wenn Sie mit der Tastatur eine Note eingeben, wird die Tonhöhe der Note so gewählt, dass sie möglichst nahe an der vorherigen Note liegt.

    Um eine Pause einzugeben, drücken Sie "0" (null). Wenn Sie (im Noteneingabe-Modus!) eingeben: 5 C D 0 E, erhalten Sie.

    C, D, Pause, E

    Anmerkung: Die gewählte Notenlänge bezieht sich sowohl aufNoten als auch auf Pausen.

    Wenn Sie eine punktierte Note eingeben wollen, drücken Sie nach der Wahl der Notenlänge die Taste ..

    Wenn Sie (im Noteneingabe-Modus!) eingeben: 5 . C 4 D E F G A, erhalten Sie.

    Punktiertes Viertel C, Achtel: D, E, F, G, A

    Wenn Sie N-Tolen (z.B. Triolen) eingeben wollen, siehe N-Tolen.

    Wenn Sie Musik mit mehreren Stimmen schreiben wollen (z.B. Polyphonie), siehe: Stimmen.

    Tonhöhe ändern

    Eine Note um einen Halbton nach oben/unten verschieben:

    • Drücken Sie die oder Taste.

    Eine Note diatonisch nach oben/unten verschieben:

    • Drücken Sie Alt+Shift+ oderAlt+Shift+.

    Anmerkung: MIt J können Sie eine Note enharmonisch verwechseln, d.h. aus einem Cis wird ein Des

    Eine Note um eine Oktave nach oben/unten verschieben:

    • Press Ctrl+ (Mac: +) or Ctrl+ (Mac: +).

    Anmerkung: Das funktioniert für die Note, die Sie soeben eingegeben haben, oder für Noten, die Sie manuell mit der Maus anklicken.

    Vorzeichen

    Wenn eine Note mit der Pfeiltaste nach oben/unten verschoben wird, werden nötige Vorzeichen vom Programm automatisch erzeugt. Vorzeichen können auch manuell hinzugefügt werden, siehe: Vorzeichen.

    Tondauer ändern

    Sie können auch die Länge der soeben eingegebenen Note ändern:

    • Q: Halbiert die Dauer der zuletzt eingegebenen Note (Merke: Q=k__u__rz).
    • W: Verdoppelt die Dauer der zuletzt eingegebenen Note.
    Akkorde

    Wenn Sie über die gerade eingegebene Note eine Akkordnote hinzufügen wollen:

    • Drücken und halten sie die Shift-Taste Shift, geben Sie dann eine weitere Note mit A bis G ein.

    Wenn Sie also tippen: C, D, Shift + F, Shift + A, E, F, erhalten Sie:

    C, D-F-A, E, F

    Wenn Sie zu einer Note ein Intervall drüber oder drunter hinzufügen wollen:

    1. Stellen Sie sicher, dass eine oder mehrere Noten markiert sind.
    2. Verwenden Sie eine der folgenden Optionen:

    * Wählen Sie aus dem Menü NotenIntervall hinzufügen und wählen Sie ein Intervall aus der Liste;
    * Drücken Sie Alt+1-9 für Intervalle über der Note; (Intervalle unterhalb sind ebenfalls möglich, wenn man ein entsprechendes Tastaturkürzel in der Liste Einstellungen) erzeugt.

    Anmerkung: Für Akkorde mit unterschiedlich langen Noten benötigen Sie verschiedene Stimmen.

    Noten einfügen

    Wenn Sie in musescore Noten eingeben, werden normalerweise Noten und Pausen überschrieben. Es gibrt aber mehrere Möglichkeiten, Noten einzufügen.

    • Sie können leere Takte einfügen.
    • Sie können mit Cut and paste einen Teil der Musik nach vorne verschieben und dann an der freien Stelle neue Noten eingeben.
    • Um eine Note einzufügen, drücken Sie Ctrl + Shift (Mac: + Shift) + den Notennamen (A bisG). Damit wird eine Note der gewünschten Länge eingefgt, die restlichen Noten werden im Takt nach rechts verschoben. Wenn der Takt jetzt zu lang ist, erscheint über dem Takt ein blaues Plus-Zeichen, wie es in Einfüge-Modus beschrieben ist.
    Noten löschen

    Eine einzelne Note löschen:

    • Die Note markieren und mit Entf löschen.

    Einen Akkord löschen:

    1. Die Esc- Taste drücken, um den Noteneingabe-Modus zu verlassen; man befindet sich dann im Normal-Modus.
    2. Die Shift-Taste halten und auf eine Note des Akkords klicken; damit wird der ganze Akkord markiert.
    3. DieEntf-Taste drücken.

    Mit der Entf-Taste kann ein ganzer markierter Bereich gelöscht werden.

    Tastaturkürzel

    Hier ist eine Liste nützlicher Tastaturkürzel für den Noteneingabe-Modus:

    • (Nach oben): Die Tonhöhe um einen Halbton erhöhen (verwendet ♯).
    • (Nach unten): Die Tonhöhe um einen Halbton erniedrigen (verwendet ♭).
    • Alt+1-9: Fügt ein Intervall (Prime bis None) oberhalb der aktuellen Note hinzu
    • J: Ändert Note zu ihrem enharmonischen Äquivalent (ändert die Note sowohl in der "Klingenden Notation" als auch in der transponierenden Ansicht). Siehe auch Vorzeichen
    • Ctrl+J (Mac Cmd+J): Ändert Note zu ihrem enharmonischen Äquivalent (ändert die Verwechslung nur in aktuellen Ansicht). Siehe auch Vorzeichen
    • Alt+Shift+: Erhöht die Tonhöhe einer Note um einen Halbton gemäß der Tonart.
    • Alt+Shift+: Vermindert die Tonhöhe einer Note um einen Halbton gemäß der Tonart.
    • R: Dupliziert die zuletzt eingegebene Note.
    • Q: Halbiert die Dauer der zuletzt eingegebenen Note (Merke: Q=k__u__rz).
    • W: Verdoppelt die Dauer der zuletzt eingegebenen Note.
    • Shift+Q: Verkürzt die Länge der ausgewählten Note um einen Punkt, z.B. wird aus einer punktierten Viertelnote eine Viertelnote und aus einer Viertelnote eine punktierte Achtelnote.
    • Shift+W: Verlängert die Länge der ausgewählten Note um einen Punkt, z.B. wird aus einer Viertelnote eine punktierten Viertelnote und aus einer punktierten Achtelnote eine Viertelnote.
    • Backspace: Letzte Eingabe rückgängig machen.
    • Shift+: Verschiebt die zuletzt eingegebene Note um eine Position nach links. (Wiederholen Sie dies, um die Note weiter zu verschieben.)
    • Shift+: Verschiebt die Note, die mit Shift+ nach links bewegt wurde, wieder um eine Position nach rechts.
    • X: Dreht die Richtung des Notenhalses um (kann im Inspekteur) auf Auto Position zurück gesetzt werden).
    • Shift+X: Befestigt den Notenkopf an der anderen Seite des Halses (kann im Inspekteur) auf Auto Position zurückgesetzt werden).

    Maus

    Es ist einfach, mit der Maus Noten einzugeben, aber es ist nicht die schnellste Vorgehensweise.

    Sie müssen lediglich die Notendauer in der Werkzeugleiste auswählen und in die Partitur klicken, um die Notenhöhe hinzuzufügen. Wenn Sie den Mauszeiger über der Partitur im Noteneingabemodus bewegen, wird Ihnen in einer Voranzeige die Note oder Pause gezeigt, die Sie gerade dabei sind einzufügen. Sie können auf diese Weise auch Akkorde eingeben. Wenn Sie einen Akkord ersetzen wollen, drücken Sie vorher auf Shift.

    MIDI keyboard

    Sie können auch Noten mit einem MIDI-Keyboard eingeben.

    1. Verbinen Sie das MIDI-Keyboard mit dem Computer und schalten Sie es ein.
    2. Starten Sie musescore (dies müssen Sie tun, nachdem daskeyboard eingeschaltet wurde).
    3. Neue Partitur erstellen oder in einer vorhandenen weiter arbeiten.
    4. Klicken Sie auf die Pause, wo Sie mit der Eingabe beginnen wollen
    5. Drücken Sie N, um in den Noteneingabe-Modus umzuschalten.
    6. Wählen Sie eine Notenlänge wie z.B. mit 5 für Viertelnoten aus, wie es in [Notenlänge wählen]{#duration} beschrieben ist.
    7. Drücken Sie einen Ton auf dem MIDI-Keyboard; der Ton sollte in Ihre Partitur übernommen werden.

    Anmerkung: In der Standard-Eingabemethode, schrittweise können Sie die Töne nur nacheinander eingeben. Es gibt auch andere Eingabemethoden, siehe Noteneingabe-Methoden.

    Wenn mehrere MIDI-Garäte an Ihrem Computer angeschlossen sind, müssen Sie das MIDI-Keyboard eventuell in musescore auswählen.

    1. Wählen Sie im Menü BearbeitenEinstellungen... (Mac: MuseScoreEinstellungen...).
    2. Wählen Sie den Reiter Ein/Ausgabe und wählen Sie Ihr MIDI-Keyboard under dem Punkt "MIDI input" aus..
    3. Verlassen Sie das Menü mit OK. Sie müssen musescore neu starten, um die Änderungen anzuwenden.

    Virtuelle Klaviatur

    Sie können auch mit der Bildschirm-Klaviatur Noten eingeben.

    • Mit P (oder AnsichtKlaviatur) können Sie die Bildschirm-Klaviatur ein/ausblenden.
      *Halten Sie die Maus über die Klaviatur; mit der Ctrl (Mac: Cmd) -Taste und dem Mausrad können Sie die Größe der Klaviatur verändern.

    Die Noteneingabe-Methode ist ähnlich wie beim MIDI-Keyboard:

    1. Stellen Sie sicher, dass Sie im Noteneingabe-Modus sind.
    2. Was wollen Sie eingeben?
      • Einzelnote: Drücken Sie die passende Taste der virtuellen Klaviatur.
      • Akkord: Markieren Sie die Note, die Sie erweitern wollen, drücken und halten Sie die Shift-Taste und drücken Sie (evtl nacheinander) die gewünschten Taste(n) auf der Tastatur. (In musescore-Versionen vor 2.1 müssen Sie die Ctrl (Mac: Cmd)-Taste drücken.)

    Noteneingabe-Methoden

    MuseScore kennt viele Noteneingabe-Methoden zusätzlich zuschrittweise. Sie erreichen alle Methoden, indem Sie zuerst in den Noteneingabe-Modus umschalten.

    Noteneingabe-Methoden

    • schrittweise:die Standard-Noteneingabe-Methoden. Siehe auch Basic note entry (oben).
    • Tonhöhenänderung: Ändere die Tonhöhen, ohne den Rhythmus zu ändern.
    • Rhythmus: Tonlängen mit einem einfachen Klick oder einem Tastenbefehl eingeben.
    • Echtzeit (AutomatiK): Spielen Sie ein Stück auf dem MIDI-Keyboard mit dem Tempo eines fixen Metronoms.
    • Echtzeit (manuell): Spielen Sie ein Stück auf dem MIDI-Keyboard; geben Sie dabei das Tempo mit einer Taste oder einem Pedal vor.
    • Einfügen: (Wurde bis zur Version 3.0.2 "Timewise" genannt): Fügen Sie Noten/Pausen ein oder löschen Sie diese, und musescore verschiebt den folgenden Teil des Taktes automatisch vorwärts/zurück.

    Einfärben der Noten nach dem Tonumfang eines Instruments

    Abhängig vom Können eines Musikers können manache Noten außerhalb des Tonumfangs eines Instruments liegen. Zur Information färbt musescore die Noten rot, wenn Sie für einen Profi nicht spielbar erscheinen, und oliv, wenn Sie für einen Laien zu schwer sind. DieFarben erscheinen nur auf dem Bildschirm, nicht auf dem Ausdruck.

    Noten außerhalb des Tonumfangs

    Um den Tonumfang eines Instruments festzulegen und die Färbung ein(/auszuschalten, sehen Sie bitte nach bei: Verfügbarer Tonumfang (Eigenschaft: Notenzeile).

    Kleine Noten/Notenköpfe

    1. Wählen Sie die Note(n) aus, die Sie klein dargestellt haben wollen.
    2. Mit der Checkbox "klein" im Inspekteur im Bereich "Akkord" wird die gesamte Note verkleinert, mit der Checkbox im Bereich "Note" nur der Notenkopf.

    Standardmäßig beträgt die kleine Größe 70% der normalen Größe. Sie können diesen Wert verändern unter FormatierungStil…Größen.

    Noten ändern, die bereits eingegeben wurden

    Notenlänge ändern

    Sie wollen die Länge einer Note/Pause ändern:

    1. Vergewissern Sie sich, dass Sie sich nicht im Noteneingabe-Modus (zum Beenden evtl.Esc drücken) befinden, und dass keine weiteren Noten markiert sind.
    2. Klicken Sie auf die Note/Pause und verwenden Sie einTastaturkürzel oben oder die Icons für die Notenlänge in der Noteneingabeleiste.

    Wenn Sie die Notenlänge vergrößern, werden die folgenden Noten/Pausen überschrieben. Wenn Sie die Notenlänge verkleinern, werden zwichen die Note und den Rest des Taktes Pausen aufgefüllt.

    Wenn Sie z.B. drei Sechzehntel-Pausen in eine punktierte Achtel-Pause umwandeln wollen:

    1. Klicken Sie auf die erste Sechzehntel-Pause.
    2. Drücken Sie 4, um sie in eine Achtel-Pause umzuwandeln. Sie können auch Wdrücken und verdoppeln damit die Länge der Pause.
    3. Drücken Sie ., um sie in eine punktierte Achtel-Pause umzuwandeln.

    Da die Pausenlänge zunimmt, werden die zwei folgenden Sechzehntel-Pausen überschrieben.

    Tonhöhe ändern

    Sie wollen die Tonhöhe einer einzelnen Note ändern:

    1. Vergewissern Sie sich, dass Sie sich nicht im Noteneingabe-Modus (zum Beenden evtl.Esc drücken) befinden, und dass keine weiteren Noten markiert sind.
    2. Wählen Sie die gewünschte Note aus und verwenden Sie eine der folgenden Methoden:
      • Ziehen Sie den Notenkopf mit der Maus nach oben/unten.
      • Drücken Sie die Pfeile auf der Computer-Tastatur: (nach oben) oder (nach unten).
      • Tippen Sie den neuen Namen (A…G) für die Note. Verwenden Sie, falls nötig, Ctrl+ or Ctrl+, um die Oktave zu korrigieren. (Mac: Cmd+ or Cmd+). Diese Methode schaltet automatisch den Noteneingabemodus ein.

    Um die Bezeichnung der Note enharmonisch zu ändern, wählen Sie die Note aus und drücken Sie: J. Siehe auch: Vorzeichen.

    Um die Tonhöhen in einem ganzen Bereich um ein festes Intervall zu ändern, sehen Sie nach unter:Transposition.

    Um die Tonhöhen in einem Bereich bei gleichbleibendem Rhythmus auf eine andere Melodie zu ändern, sehen Sie nach unter: Re-pitch mode.

    Falls Ihre Partitur mehrere ungeschickte Vorzeichen enthält, können Sie folgenden Befehl versuchen:Werkzeuge, Versetzungszeichen neu berechnen..

    Noten zu Pausen umwandeln und umgekehrt

    Wenn Sie eine Pause in eine Note mit gleicher Länge umwandeln wollen:

    1. Vergewissern Sie sich, dass Sie sich nicht im Noteneingabe-Modus (zum Beenden evtl.Esc drücken) befinden, und dass keine weiteren Noten markiert sind.
    2. Wählen Sie die Pause aus.
    3. Geben Sie mit dem gewünschten Buchstaben A–G die Note ein.

    Wenn Sie eine Note in eine Pause mit gleicher Länge umwandeln wollen:

    1. Vergewissern Sie sich, dass Sie sich nicht im Noteneingabe-Modus (zum Beenden evtl.Esc drücken) befinden, und dass keine weiteren Noten markiert sind.
    2. Wählen Sie die Note aus.
    3. Drücken Sie 0 (Null).

    Eigenschaften von Noten

    Sehen Sie auch:

    Do you still have an unanswered question? Please log in first to post your question.